Aus DE
Hilfe
Mein Konto
BIS ZU 500€ RABATT
Erstellen Sie ein Konto oder Login, um Ihren Rabatt freizuschalten

Sehenswertes in Argentinien

Buenos Aires

Touristische Attraktionen in Buenos Aires

Sie reisen nach Buenos Aires? Eine gute Wahl! Die Hauptstadt Argentiniens ist eine Stadt der Kontraste, bekannt für ihr lebhaftes kulturelles Leben, aber auch für ihre Fußballfans. Verpassen Sie nicht den Asado (Festmahlzeit), Dulce de Leche (Brotaufstrich aus Milch), die Plaza de Mayo oder die Mafalda-Statue. 

Was es in Buenos Aires zu sehen gibt

Plaza de Mayo

Die Plaza de Mayo ist der symbolträchtigste Ort des politischen Lebens des Landes. Jeden Donnerstag treffen sich hier die Mütter der Plaza de Mayo, die immer noch um Informationen über die Kinder bitten, die sie während der Diktatur verloren haben. Die wichtigsten Gebäude des Verwaltungslebens von Buenos Aires befinden sich auf der Plaza: unter anderem die Casa Rosada (Präsidentenpalast), die Banco Nación oder die Metropolitan-Kathedrale, u.a.

Casa Rosada, Sitz der politischen Macht Argentiniens

Wenn Sie in London die Parlamentsgebäude und in Washington das Weiße Haus besuchen, ist das Äquivalent in Buenos Aires die Casa Rosada. Einige ihrer Innenräume sind für die Öffentlichkeit zugänglich, ebenso wie der "Patio de las palmeras" (Palmen-Innenhof).

San-Telmo-Markt auf der Plaza Dorrego

Wenn Sie sich entscheiden, nach Buenos Aires zu reisen und durch das Viertel San Telmo zu schlendern, dürfen Sie den Markt auf der Plaza Dorrego nicht verpassen, der dank der lebenden Statuen und Straßenmusikanten voller Leben ist. Dieses Gebiet, das einst von Menschen aus dem argentinischen Großbürgertum bewohnt war, geriet nach der Gelbfieberepidemie, die die Stadt verwüstete, in Verwahrlosung. Viele der Paläste des Viertels wurden als Ruinen hinterlassen und das Viertel stand kurz vor dem Abriss, aber durch die Entstehung des Antiquitätenmarktes wurde es gerettet. Neben der Suche nach Antiquitäten und Kuriositäten aller Art ist dies der perfekte Ort für einen Kaffee. 

Mafalda-Statue

Auf einer Bank in San Telmo sitzt eines der berühmtesten Mädchen Argentiniens. Sie werden sie durch ihr dunkles und voluminöses Haar und ihr rotes Kleid erkennen, obwohl die Skulptur aus Bronze besteht. Gehen Sie bitte nicht mit einer Suppe in ihre Nähe. Bringen Sie ihr lieber eine brennende politische Frage mit, die sie mit einer geistreichen Bemerkung beantworten muss. Es gibt nur wenige Reisende, die sich nicht mit der berühmtesten Figur des Karikaturisten und Komikers Quino fotografieren lassen.

Pasaje Caminito in La Boca

Das Viertel La Boca ist eines der meistbesuchten Viertel in Buenos Aires. Sie erkennen es an seinen farbenfrohen Wellblechhäusern voller Leben. Die am meisten begangene und fotografierte Straße ist die Caminito-Passage, die Wiege des gleichnamigen Tangos: Caminito. Wenn Sie sehen wollen, wie echte Profis diesen charaktervollen und sinnlichen Tanz tanzen, dann ist dies der perfekte Ort. Und Sie müssen dafür in kein Lokal gehen. Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit auf Straßentänzer treffen. 

Café Tortoni, ein Ort mit viel Geschichte

Das Café Tortoni wurde 1858 gegründet und ist damit eines der ältesten der Stadt. Als kulturelles Äquivalent zum Madrider Café Gijón wurden argentinische Intellektuelle in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in seinen Sälen empfangen. Vom Café wurde gesagt, er zeichne sich durch seine Gastlichkeit aus, was bedeute, dass die Getränke billig seien, was Künstler und Schriftsteller der damaligen Zeit anzog, die sich an keinem Ort und in keiner historischen Zeit durch ihre wirtschaftliche Wohlhabenheit ausgezeichnet haben.

Parque Tres de Febrero

Der Park Tres de Febrero ist eigentlich eine Gruppe von Parks, die "Bosques de Palermo" genannt werden, weil sie im Viertel Palermo von Buenos Aires liegen. Es handelt sich um eine echte grüne Lunge der Stadt, da sie eine Fläche von vierzig Hektar mit künstlichen Seen einnehmen, in dem ein Zoo, ein botanischer Garten, ein Planetarium und eine beeindruckende weiße Brücke untergebracht ist, die eine der meistbesuchten Attraktionen bei einer Reise nach Buenos Aires ist. 

La Bombonera

Wenn Sie Fussball mögen, und auch wenn es nicht Ihr Lieblingssport ist, werden Sie von einer der berühmtesten Mannschaften in Buenos Aires und in ganz Argentinien gehört haben: dem Club Atlético Boca Juniors. Dessen Stadion, La Bombonera, ist einer der Fußballtempel der Welt; oder zumindest hat ihn der legendäre Spieler Maradona so definiert. 

Der Obelisk von Buenos Aires

Dieser fast 70 Meter hohe Obelisk wurde zum Gedenken an den Geburtstag der Stadt, genauer gesagt zum 400-jährigen Stadtgründungsjubiläum errichtet. Die Errichtung fand 1936 statt. Man kann ihn auf dem Platz der Republik sehen, aber nur von unten. Die einzige Möglichkeit, den höchsten Punkt zu erreichen, ist über eine Steigleiter, eine Leistung, die nur wenige Menschen bringen. 

Metro und Alfajores

Wenn Sie nach Buenos Aires reisen wollen, sollten Sie zwei Dinge wissen. Erstens, dass die beste Art, sich in der Stadt zu bewegen, die Metro ist, die dort "Subte" genannt wird. Sie hat sechs Linien und das Ticket ist sehr günstig. Seien Sie nur vorsichtig, es gibt Taschendiebe.

Auf der anderen Seite darf man das traditionelle Gebäck der Stadt nicht verpassen: die Alfajores. Es handelt sich um zwei Kekse, die normalerweise mit Dulce de Leche oder Honig gefüllt werden. 

Möchten Sie von einem Experten beraten werden?

Wir helfen Ihnen dabei, das geeignete Reiseziel für Ihren Urlaub zu finden.

Weitere Rundreisen

Newsletter abonnieren
Super Preis-Leistungs-Verhältnis
Spannende Aktionen
Angebote & News
Ich habe die Geschäftsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.