Aus DE
Hilfe
Mein Konto
HondurasReise nach Honduras

Momentan haben wir keine Reisen nach Honduras

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Ähnliche Reisen

Reiseführer für Honduras

Honduras touristische attraktionen

Mehr Informationen über Honduras

Als zweitgrößtes Land Mittelamerikas ist Honduras vor allem für seine Maya-Ruinen und tropischen Strände bekannt. Obwohl es manchmal zugunsten ihrer zentralamerikanischen Nachbarn übersehen wird, lohnt sich eine Reise nach Honduras überraschenderweise. Mit außergewöhnlichen Korallenriffen zum Tauchen, malerischen Kolonialstädten zum Entdecken und riesigen Naturschutzgebieten voller Wildtiere ist eine Reise nach Honduras ein magisches Erlebnis.

Honduras liegt mit seinen Küsten im Pazifik und in der Karibik zwischen Guatemala, El Salvador und Nicaragua. Seine Hauptstadt Tegucigalpa, ein 400 Jahre altes Bergbauzentrum, ist heute eine bedeutende Stadterweiterung. Viele Reisen nach Honduras beginnen stattdessen in San Pedro Sula, im Norden des Landes, einer modernen Stadt mit gutem Zugang zur so begehrten Karibikküste, die mit unberührten Küsten und herrlich menschenleeren Stränden überflutet ist. Die paradiesischen Bay Islands liegen vor der Karibikküste und sind aufgrund ihrer weißen Sandstrände und der Nähe zur Unterwasserwelt des mesoamerikanischen Barriere-Riffs ein beliebtes Urlaubsziel.

Honduras kann in etwa in drei verschiedene Regionen unterteilt werden. Das zentralhonduranische Hochland ist der beste Ort, um geheimnisvolle Maya-Ruinen wie Copán zu entdecken und malerische spanische Dörfer in den Hügeln zu erkunden. Die honduranische Karibik im Norden ist die Heimat von Stränden, Regenwäldern und Naturschutzgebieten, während der honduranische Pazifik im Süden eine viel kleinere Region mit bekannten Hafenstädten ist. 

 

Geschichte von Honduras

Vor der spanischen Kolonisierung war Honduras die Heimat einer Reihe wichtiger mesoamerikanischer Kulturen, darunter die berühmten Maya, deren komplexe Zivilisation noch heute in den alten Ruinen von Copán, einem Höhepunkt jeder Honduras-Reise, nachzuvollziehen ist. 1524 kamen die ersten Conquistadores nach Honduras und eroberten in den folgenden Jahrzehnten den größten Teil der indigenen Bevölkerung. Der Silberbergbau war in dieser Zeit der wichtigste Wirtschaftszweig, und die Hauptstadt Tegucigalpa wurde 1578 gegründet. 

Ein Teil von Honduras blieb aufgrund des heftigen Widerstands der nordöstlichen Miskito-Küste von den Spaniern unbesiegt. Das Miskito-Königreich, das diese Region beherrschte, fand Unterstützung bei anderen europäischen Mächten, wie z.B. den Engländern, die einen Großteil des Königreichs im 18. Jahrhundert einnahmen. 1821 wurde Honduras unabhängig vom Spanischen Reich und fiel bis 1838 unter die Herrschaft des Ersten Mexikanischen Reiches, bis es schließlich die vollständige Unabhängigkeit erlangte. 

Die nächsten zwei Jahrhunderte in der Geschichte Honduras waren von Konflikten und politischen Unruhen geprägt, darunter eine Invasion in El Salvador 1969, Zeiten der Militärregierung, Korruption und die weitreichenden Verwüstungen durch den Hurrikan Mitch 1998

Trotz seiner turbulenten Geschichte sollten sich Reisende nicht davon abhalten lassen, Honduras zu besuchen, denn die positiven Veränderungen der letzten Jahre lassen das Land optimistisch in die Zukunft blicken.

 

Natur in Honduras 

Aufgrund seiner Lage im Herzen der Tropen verfügt Honduras über eine außergewöhnlich reiche biologische Vielfalt und eine Fülle von Naturattraktionen. 700 Vogelarten, darunter der brillante Scharlachara, der Nationalvogel, der als Ikone für angehende Vogelbeobachter gilt; während der große honduranische Regenwald eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten beherbergt, von denen einige nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind, wie zum Beispiel der Smaragdkolibri

Im Meer setzt sich die Vielfalt der Natur in Honduras durch das Mesoamerikanische Barriere-Riff fort, das in der Nähe der idyllischen Bay Islands zu finden ist und in dem es von Meereslebewesen aller Art wimmelt. 

Eine Reise nach Honduras ist unvollständig, ohne seine Nebelwälder, das üppige Hochland, die dichten Regenwälder und die paradiesischen Strände zu sehen. Das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Biosphärenreservat Río Plátano im Norden des Landes ist ein Muss für alle, die die Vielfalt der Tropen hautnah erleben wollen. Wer sich in seine dichten Wälder wagt, hat die Möglichkeit, eine Reihe von gefährdeten Arten in freier Wildbahn zu sehen, wie Jaguare, Ozelots und Riesenameisenbären.

Der Nationalpark von Cusuco ist ein weiteres Wildtierreservat, das es in der Nähe der Stadt San Pedro Sula zu erkunden gilt. Wer nach einer klischeehafteren Version des Paradieses sucht, braucht nicht weiter zu suchen als auf Roatan, der beliebtesten aller Bay-Inseln. Mit weißen Sandstränden, türkisfarbenen Küsten und einigen der besten Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten des Kontinents ist es ein Muss bei einer Rundreise durch Honduras.

 

Honduranische Kultur

Honduras verfügt aufgrund der vielen Ethnien in der Bevölkerung über eine reiche Kulturlandschaft. Die vielleicht bekannteste kulturelle Ikone Honduras ist der "Punta"-Tanz und ihre Musik, die ursprünglich vom Volk der Garifuna stammt. Die Puntatänze finden bei gesellschaftlichen Veranstaltungen, Feiern, Beerdigungen und fast allen anderen Gemeinschaftsveranstaltungen statt, die Sie sich vorstellen können. Wenn Sie während eines Urlaubs nach Honduras reisen, werden Sie eine magische Show mit Karneval, Jahrmärkten und bunten Umzügen erleben. Während der Karwoche, einem wichtigen Ereignis für die große römisch-katholische Bevölkerung in Honduras, schmücken aufwendige Blumenmalereien auf dem Boden die Straßen der Städte und Gemeinden, eine schöne honduranische Kunsttradition. 

Spanisch ist die offizielle Sprache, obwohl es in den touristischeren Gebieten wie Bay Island weit verbreitet ist, Englisch zu sprechen und im ganzen Land mehrere einheimische Sprachen zu hören sind. 

Ob es das strahlend blaue Wasser, die dichten Regenwälder mit der wilden Tier- und Pflanzenwelt, das alte Erbe der Maya oder die charmanten Städte und Städtchen voller Kultur sind, die die Neugierde wecken, sie zu entdecken, ein Urlaub in Honduras wird mit Sicherheit ein lohnender Rückzug sein. Ohne den Druck des Massentourismus behält Honduras seinen authentischen Charme und ist ein Muss für diejenigen, die Zentralamerika in seiner ganzen Pracht erleben möchten. 

  • Zeitzone

    MEZ - 8

  • Gesundheit

    Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt oder Ihr Tropeninstitut bezüglich Malariaprophylaxe.

Besuchen Sie nahe gelegene Ziele

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Phone

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.