Aus DE
Hilfe
Mein Konto

Rundreisen Bolivien

Eine Reise nach Bolivien ist eine Reise in ein Land der Extreme, das von Regenwaldtiefland bis zu schneebedeckten Andengipfeln reicht und...
VeranstaltungenEssen & TrinkenShopping

Momentan haben wir keine Reisen nach Bolivien

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.

VERWANDTE REISEZIELE

Rundreisen Bolivien

Eine Reise nach Bolivien ist eine Reise in ein Land der Extreme, das von Regenwaldtiefland bis zu schneebedeckten Andengipfeln reicht und ein beliebtes Ziel für abenteuerlustige Reisende ist. Dieses hochgelegene Land ist für seine Naturwunder und seine der Schwerkraft trotzende Metropole La Paz bekannt. Bolivien, an das die Länder Brasilien, Peru, Chile, Argentinien und Paraguay angrenzen, ist die Heimat einer der größten indigenen Bevölkerungsgruppen Südamerikas, was Besuchern auf einer Reise durch Bolivien unvergleichliche kulturelle Erfahrungen inmitten einzigartiger, unveränderter Landschaften ermöglicht. 

Obwohl La Paz die größte und bekannteste Stadt Boliviens ist, beansprucht Sucre, im Süden des Landes, den Titel der Hauptstadt. Egal, ob Sie unter einer perfekten Reise verstehen, berauschende Andengipfel zu erklimmen, im Amazonas-Regenwald zu wandern oder in die lokale Kultur in einem der bedeutenden Museen von Santa Cruz einzutauchen, ein Urlaub in Bolivien wird zu einem aufregenden und lohnenden Abenteuer. 

Gastronomie-Enthusiasten können in La Paz, der Heimat einer blühenden kulinarischen Szene, eine Vielzahl traditioneller Köstlichkeiten genießen, während diejenigen, die lokale Getränke probieren möchten, die Weinkellereien der fruchtbaren Region Tarija erkunden können, die für ihre Weinproduktion bekannt ist. Bolivien, ein wahres Juwel Südamerikas, lädt Sie ein, sich von Ihrer abenteuerlichen Seite zu zeigen. 

 

Geschichte Boliviens

Bolivien war einst Teil des mächtigen Inkareichs und den Titicacasee mit seinem reichen Inka-Erbe muss man auf einer Reise nach Bolivien unbedingt gesehen haben. In der früheren Geschichte war Bolivien die Heimat des Großreichs Tiwanaku, einer der einflussreichsten Zivilisationen der Anden. Auf einer Rundreise durch Bolivien können Sie heute die alten Ruinen der Stadt Tiwanaku im Westen des Landes besuchen. 

Im Jahr 1533 eroberten die spanischen Eroberer das Inkareich, und nachdem sie wertvolle Silbervorkommen gefunden hatten, wurde Bolivien zu einer wertvollen Quelle des Reichtums für das spanische Kolonialreich, das Städte wie La Paz, Cochabamba und Oruro gründete. 

Aufgrund der Zwangsarbeit, die der einheimischen Bevölkerung auferlegt wurde, explodierte im 18. Jahrhundert ein allgemeines Gefühl der Unzufriedenheit in großangelegten Rebellionen und Aufständen gegen die Konquistadoren. Der Große bolivianische Aufstand scheiterte schließlich und wurde 1782 niedergeschlagen, doch 1809 kam es zu einer besser organisierten Rebellion, die mit den Napoleonischen Kriegen in Europa zusammenfiel. 

Nach 16 Jahren Krieg wurde 1825 die Republik Bolivien nach dem südamerikanischen Befreier Simon Bolivar ausgerufen.

Im 20. Jahrhundert nahm der Zinnabbau zu und ersetzte die Bedeutung des Silbers in Bolivien, aber die Bedingungen für die allgemeine Bevölkerung waren trotz des relativen Wohlstands des Landes insgesamt schlecht. 1952 führte eine von der Nationalistischen Revolutionären Bewegung angeführte Revolution Reformen ein, um die Lebensqualität der Massen zu verbessern, aber das hielt nicht lange an. Im weiteren Verlauf des Jahrhunderts kam es zu zahlreichen weiteren Staatsstreichen und politischer Instabilität. Die Demokratie in Bolivien wurde schließlich 1997 wiederhergestellt.

 

Natur in Bolivien

Bolivien ist das fünftgrößte Land Südamerikas und verfügt über einige der vielfältigsten Landschaften, die man sich vorstellen kann. Wenn Sie aus Ihrer Komfortzone herauskommen und einige der einzigartigsten Naturwunder der Welt erleben möchten, dann ist eine Reise nach Bolivien genau das Richtige für Sie. Hier können Sie Klimazonen erleben, die von feucht und tropisch bis zur intensivsten Kälte an einem einzigen Tag reichen. Ein Urlaub in Bolivien ist auch eine ausgezeichnete ökologische Reisemöglichkeit, da das Land seine Fauna und unberührten Landschaften mit dem "Gesetz der Rechte von Mutter Erde" schützt. 

Der beeindruckende Salar de Uyuni (Salzpfanne) ist vielleicht die berühmteste natürliche Attraktion Boliviens. Außerordentlich fotogen und einfach aus einer anderen Welt sind diese Salinen, die sich über 10.000 Quadratkilometer erstrecken, die größten der Welt. Der Salar de Uyuni ist aus alten Seen entstanden und der Besuch kann je nach Jahreszeit unterschiedlich erlebt werden. Während der saisonalen Regenfälle verwandelt sich der Boden in eine spiegelnde Oberfläche, die den kühlen Andenhimmel reflektiert. Zu anderen Zeiten finden Sie eine salzige, strukturierte Landschaft vor, die von einem anderen Planeten zu stammen scheint. 

Apropos außerirdisch: Das Valle de la Luna (Tal des Mondes) ist ein weiteres Muss auf einer Tour durch Bolivien. Die dem Mars ähnliche Landschaft mit seltsamen Felsformationen ist ein beliebtes Wanderziel. Sie können Bolivien nicht besuchen, ohne die Reise zum Titicacasee zu unternehmen, dem berühmten Gewässer, das Bolivien mit dem benachbarten Peru teilt. Der höchstgelegene schiffbare See der Welt liegt auf beeindruckenden 3.800 Metern über dem Meeresspiegel in den Anden. Die meisten Menschen besuchen den Titicacasee, um sein faszinierendes Inka-Erbe zu entdecken. Im Norden des Landes befindet sich das Amazonasbecken, das einzigartige Wildtiere wie die rosa Flussdelfine beheimatet. Andere einheimische Wildtiere sind der unnahbare Jaguar, der Brillenbär und das ikonische Guanako, ein lamaähnliches Tier, das in der Hochebene Altiplano gefunden wurde.

 

Kultur in Bolivien

Die Ureinwohner der Anden und des Tieflandes machen einen großen Teil der Bevölkerung des Landes aus, so dass ihre Traditionen und Lebensweisen ein integraler Bestandteil der bolivianischen Kultur sind. Da Bolivien ein so multikulturelles Land ist, gibt es neben Spanisch 36 offizielle Sprachen. Die Kultur wird mit Stolz gefeiert, und wenn Sie sich bei Ihrem Besuch in Bolivien in einer Stadt aufhalten, werden Sie sicherlich das Gefühl haben, dass Straßenfeste und Umzüge ein fester Bestandteil des bolivianischen Lebens sind. Es stimmt, dass die Bolivianer gerne feiern, sei es eine religiöse Zeremonie, ein Gedenken an ein wichtiges historisches Datum oder ein Fest zu Ehren einer geliebten Gottheit. Wenn Sie nach Bolivien reisen, werden Sie sicherlich die farbenfrohe Natur des Alltagslebens bemerken; von der auffallenden Kleidung der Einheimischen bis hin zur Live-Musik, die auf den Plätzen der Stadt gespielt wird, und der nationalen Kunsthandwerksszene. Santa Cruz ist als das Zentrum der bolivianischen Kunst bekannt. Besuchen Sie es unbedingt, wenn Sie sich für die künstlerischen Traditionen der indigenen Kulturen Boliviens interessieren. 

Ein Urlaub in Bolivien ist ein Traumziel für Abenteurer und eine Gelegenheit, isolierte Andengemeinden zu erkunden und die Wildnis aus erster Hand zu erleben. Bolivien hebt sich von anderen südamerikanischen Ländern durch seine Abgeschiedenheit ab, was sicherlich Teil seiner Anziehungskraft ausmacht. 

  • Einreisebedingungen
    Reisepass mit Mindestgültigkeitsdauer von sechs Monaten
  • Visum
    Ein Visum ist nicht erforderlich.
  • Währung
    Boliviano
  • Sprache
    Spanisch
  • Strom
    115 / 230 V - Ein Adapter ist notwendig.
  • Gesundheit
    Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt oder Ihr Tropeninstitut bezüglich Malariaprophylaxe und Gelbfieberimpfung.
  • Zeitzone
    MEZ - 6
  • Online-Tourismusbüro
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/boliviensicherheit/213428