Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Einkaufen in

Einkaufen in Argentinien

Eine Einkaufstour in Argentinien ist eine der beliebtesten Beschäftigungen der Besucher dieses Landes. Seine Hauptstadt, Buenos Aires, ist voller Läden für alle Geschmäcker, von den exklusivsten Designershops im Stadtviertel Palermo, bis zu Vintage-Läden für Kleidung und andere Artikel in San Telmo.  Eines der Produkte, das am meisten geschätzt wird und sogar eine eingetragene Marke hat, ist das argentinische Silber.

Es wird seit hispanoamerikanischen Zeiten hergestellt, ursprünglich wurde es für religiöse Dekorationen und Haushaltsgegenstände verwendet - heute ist es eines der am häufigsten bei der Schmuckherstellung verwendeten Materialien, wie auch Rhodochrosit, ein rosaroter Stein, der für Argentinien typisch ist.  Andere in diesem Land sehr beliebte Materialien sind Alpaka, eine auch als „Neusilber“ bekannte Metalllegierung, die vor allem zu Dekorationszwecken verwendet wird, sowie Keramik und Holz.

Es gibt auch etwas sehr Typisches, das von allen Argentiniern verwendet wird: Mate-Tee, das Trinkgefäß aus Kalabasse und der spezielle Trinkhalm, mit dem dieser Tee genossen wird. Der argentinische Wein und die Milchkonfitüre „Dulce de Leche“ sind weitere besondere Produkte der argentinischen Gastronomie, die in Supermärkten im gesamten Land erhältlich sind.

Antiquitäten

Eine der besten Städte für den Kauf von Antiquitäten ist Buenos Aires. Im San Telmo-Viertel gibt es einige Geschäfte, wo man Vintage-Produkte kaufen kann und jeden Sonntag findet am Plaza Dorrego ein kleiner Markt statt, wo man alte Zeitschriften, Bücher, Schallplatten, Kleidung, Schmuck, Möbel und andere Second-Hand-Waren erstehen kann. 

Crafts from Argentina

Craft shops are spread throughout Argentina, and there is a long tradition of artisanship throughout the country. Some of the most typical items are those made with alpaca, such as photo frames, tea boxes, the soles of some shoes, etc. You can also find a variety of ceramics and wood articles, especially in many of its villages where the figure of the gaucho still persists. A great souvenir, typical of both the south and the north of the country are the musical instruments. Silver is also one of the most worked materials in many of the craft workshops.

Fashion

Argentinien hat sehr bekannte Mode-Designer, besonders in Buenos Aires. Die beste Stadt, um Geschäfte mit exklusiver Designermode zu finden, ist Buenos Aires, speziell im Stadtviertel Palermo befinden sich viele Boutiquen und die Werkstätten der jungen Designer. Die günstigsten Preise findet man allerdings im Stadtviertel Once, wo es weder große internationale noch große lokale Firmen, sondern einige Groß- und Einzelhändler für schöne, günstige Textilien gibt.  Zu den typischsten Kleidungsstücken in Argentinien zählen Ponchos, Schals aus Vicuñawolle, sowie T-Shirts mit Motiven für Touristen.

Leather

Leder ist eines der am häufigsten verarbeiteten Materialien in Argentinien, es wird zur Herstellung von Geldbörsen, Gürteln, Taschen, Bekleidung, usw. verwendet. In Buenos Aires gibt es eine Straße, in der sich ausschließlich Lederwarengeschäfte befinden, sie heißt Calle Murillo, dort gibt es bis zu 50 Läden dieser Art. Einer der bekanntesten davon ist Murillo 666, ein gigantisches Geschäftslokal, wo man alle Arten von Kleidungsstücken und Accessoires aus Leder kaufen kann.

Mate

Mate ist der am häufigsten getrunkene Tee in Argentinien. Er besteht aus den Blättern des Mate-Strauchs und ist mehr als nur ein Getränk - er ist Teil der Kultur und der Tradition des Landes geworden. Man trinkt ihn aus einem Becher, der aus einer getrockneten Kalebasse hergestellt wurde, und verwendet dabei einen speziellen Trinkhalm, „Bombilla“ genannt. Die Kombination dieser drei Dinge gehört zu den ganz typischen Mitbringseln aus Argentinien, ein sinnvolles Geschenk, das man auch in vielen kleinen Geschäften kaufen kann, von der Hauptstadt bis in die kleinsten Dörfer.

Silber

Das argentinische Silber ist eine eingetragene Marke, da es eine lange hispanoamerikanische  Tradition hat. Ursprünglich wurden daraus viele religiöse Objekte hergestellt, Silber wurde für Altäre und die Dekoration vieler Kirchen verwendet. Aber es wurden auch viele Gegenstände für den täglichen Gebrauch produziert, wie zum Beispiel Besteck für wohlhabendere Haushalte. Heute gehören diese Silberobjekte bei vielen, die zum Einkaufen nach Argentinien kommen, zu den am meisten nachgefragten Produkten. In Buenos Aires darf man das Atelier von Juan Carlos Pallarols nicht versäumen, es ist eines der renommiertesten des Landes. Beim Schmuck sind die gefragtesten Stücke jene, die mit Rhodochrosit verziert sind, einem für Argentinien typischen, rosaroten Stein.