Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Kolumbien

Cartagena de Indias

Cartagena de Indias

Cartagena de Indias liegt im Norden Kolumbiens, an der Küste des Karibischen Meeres und ist aufgrund des reichen architektonischen Erbes aus der Kolonialzeit eine der schönsten Städte des Landes. Sie geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als die Spanier die Stadt zu einem der wichtigsten Häfen Lateinamerikas machten und die Enklave befestigt werden musste, um Piratenangriffe zu verhindern. Heute sind die Mauern sowie viele der Gebäude und Denkmäler der damaligen Zeit noch erhalten und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Einer von ihnen ist der Uhrenturm, das beliebte Tor zur Altstadt, und gilt als einer der schönsten Türme der Welt. Dahinter befindet sich die Plaza de Los Coches, eine riesige und farbenfrohe Promenade, die früher als Parkplatz diente und heute hauptsächlich von Touristen besucht wird.

Im Zentrum steht eine Skulptur von Pedro Heredia, die dem Gründer Tribut zollt. Seine Erinnerung wird auch im Aduana-Haus, in dem er lebte und das sich auf dem gleichnamigen Platz befindet, und im Stadttheater, dessen Gebäude auch seinen Namen trägt, weitergeführt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Gewölbekaserne und die Burg San Felipe, Beispiele für ihre berühmte Militärarchitektur; und der Bolívar-Platz, auf dem sich einige der wichtigsten Gebäude und Museen der Altstadt befinden.

Momentan haben wir keine Reisen nach Cartagena de Indias

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen