exoticca_logo

Rufen Sie uns an, gebührenfrei

Gratis bei einem Experten buchen:

+49 30 58849275

Oder sollen wir besser Sie anrufen? Geben Sie hier Ihre Nummer ein:

Phone

Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr. Wochenenden: geschlossen

Sehenswertes in Türkei Pamukkale

Sehenswertes in Türkei

Pamukkale

Touristische Attraktionen in Pamukkale

Die Türkei ist voller faszinierender Landschaften und Naturwundern, aber kaum ein anderer Ort als Pamukkale bringt die Schönheit der Natur so sehr zur Geltung. Das Tal von Pamukkale, bekannt als "Baumwollschloss", ist von weißen Kalksteinterrassen mit strahlend blauem Wasser geprägt. Die einzigartigen natürlichen Formationen machen einen Ausflug nach Pamukkale zu einem unvergesslichen Erlebnis bei jeder Reise in die Türkei. Die natürlichen Becken sind das Ergebnis der Kalksteinerosionen durch Thermalquellen und das mineralreiche Wasser zieht aufgrund seiner heilenden Wirkung bereits seit Jahrhunderten Besucher an. Hierapolis, die antike Bäderstadt ganz in der Nähe, zeugt davon. Sie wurde ca. im 2. Jahrhundert v. Chr. erbaut, um das warme, mineralreiche Wasser der Region zu nutzen. Wenn Sie heute einen Ausflug nach Pamukkale machen, werden Sie die gut erhaltenen Ruinen von Hierapolis mit den Säulen und traditionellen römischen Bädern überraschen. Viele der Hotels in Pamukkale bieten spezielle Thermalbäder, allerdings ist die Nutzung des Wassers beschränkt, um die natürlichen Sinterterrassen zu schützen. Ein Urlaub in Pamukkale vereint das Naturspektakel der wunderschönen Thermalbecken mit der Atmosphäre in der Hierapolis-Ruine, ein Weltkulturerbe der UNESCO und eines der beliebtesten Reiseziele der Türkei.

 

Sehenswürdigkeiten in Pamukkale

Es ist nicht überraschend, dass Pamukkale auf keiner Rundreise durch die Türkei fehlt, da in und um den Ort unzählige Sehenswürdigkeiten darauf warten, erkundet zu werden. Das "Baumwollschloss" mit den Sinterterrassen ist zweifellos das Highlight für Touristen in Pamukkale. Das leuchtend blaue Thermalwasser an der Klippe lädt Besucher zum Baden oder Spazieren durch die Kalksteinterrassen ein, jedoch sind Schuhe nicht erlaubt, um Verschmutzung und Erosion vorzubeugen. Bringen Sie Ihre Badehose mit, um in den oberen Becken ein entspannendes Bad vor dem atemberaubenden Ausblick auf die Provinz Denizli zu genießen. Wenn Sie Ihren Besuch frühmorgens oder am späten Nachmittag planen, können Sie den Massenansturm von Touristen vermeiden. Im Winter kann es in diesem Teil der Türkei überraschend kalt werden, weshalb wir empfehlen, Pamukkale im Frühling oder Herbst zu besichtigen.

Wenn Sie das Naturwunder in Pamukkale erkundet haben, wird es Zeit, die antike Stadt Hierapolis kennenzulernen. Ein guter Ausgangspunkt hierfür ist das Theater. Es bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Ruinen aus der Römerzeit und Pamukkale und ist definitiv einen Spaziergang wert. Der zweigeteilte Bau befindet sich in einem erstaunlich guten Zustand. Sogar die Überreste der luxuriösen Herrscherkammern sind ersichtlich, die einst nur den Mächtigsten im Römischen Reich vorbehalten waren. Nehmen Sie sich bei einem Ausflug nach Pamukkale unbedingt Zeit, durch die Gassen von Hierapolis zu schlendern. Die säulengesäumten Straßen sorgen für eine besondere Atmosphäre und zeichnen ein lebhaftes Bild des Alltags in einer römischen Bäderstadt. Hierapolis geht bis auf das 2. Jahrhundert v. Chr. zurück und noch heute sind hier eine Reihe antiker Ruinen zu finden, z. B. eine Totenstadt, eine byzantinische Kirche und der Apollontempel aus weißem Marmor, der auf dem mysteriösen Plutonium erbaut wurde, einer unterirdischen Grotte, die einst als Tor zur Unterwelt galt. 

Eine der beliebtesten Attraktionen in Pamukkale ist es, im antiken Becken im Herzen von Hierapolis zu schwimmen. Auch heute noch wird immer neues warmes, kalkhaltiges Wasser zugeführt und das frühere römische Bad ist eine der populärsten Sehenswürdigkeiten in den Thermen von Pamukkale. Während das Wasser stets eine angenehme Temperatur von 36 Grad aufweist, können Schwimmende sich leicht in die römischen Aristokraten hineinversetzen, während sie zwischen versunkenen Säulen aus der Römerzeit hindurchgleiten und sich entspannen.

Wenn die Hierapolis-Ruinen bei Ihnen die Neugier geweckt haben, sollten Sie unbedingt dem Museum vor Ort einen Besuch abstatten. Hier befinden sich wertvolle Relikte wie dekorative Steinreliefs und Statuen. Bei einer Besichtigung des kleinen Museums erwacht das antike Hierapolis in Ihrer Vorstellung zum Leben.

Am Fuße der Kalksteinklippen und Sinterterrassen liegt das charmante Pamukkale, das ein breites Spektrum an Unterkünften, traditionellen türkischen Restaurants und touristenfreundlichen Cafés, Bars sowie Souvenir-Shops anbietet. Verbringen Sie einen Nachmittag im Naturpark oder bei einer Bootsfahrt auf dem See, um eine andere Perspektive auf das "Baumwollschloss" zu erhalten.

Weitere Rundreisen

exoticca_logo

Copyright 2013-2024 Exoticca. Alle Rechte vorbehalten.

Rambla de Catalunya, 2-4, 5ª planta, 08007 Barcelona, Spain