Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Armenien

Garni

Der Garni-Tempel ist eine der Hauptattraktionen Armeniens und bietet einen magischen Einblick in den vorchristlichen Kaukasus. Der Tempel ist ein Gebäude aus griechisch-römischen Säulen, das einzige in Armenien, und befindet sich im Dorf Garni, im Zentrum des Landes. Er ist umgeben von einer beeindruckenden Kulisse aus Bergen, Bäumen und Wildnisgebieten und spiegelt perfekt eine Zeitepoche wider.

Der Garni-Tempel, von dem man annimmt, dass er bereits im 1. Jahrhundert von König Titillates erbaut wurde, entstand zu Ehren von Mihr, dem heidnischen Gott der Sonne. Bei einem Erdbeben im 17. Jahrhundert, das den Tempel in Trümmern zurückließ, wurde er fast vollständig zerstört, aber aufgrund der Bedeutung der Stätte begannen die Wiederaufbauarbeiten in den 1960er Jahren und wurden 1975 vollständig wieder aufgebaut und erhielten ihren früheren Glanz zurück. Der Tempel zeigt ein perfektes geometrisches Design, das zum Zeitpunkt seiner Errichtung dank Philosophen und Theoretikern wie Platon beliebt war. Er ist der Sonne zugewandt, seine Vorderseite ist mit sechs ionischen Säulen verziert, während die Seiten des Gebäudes von acht Säulen getragen werden. Die gesamte Fassade ist mit einem klassischen Fries verziert.

Der Tempel überlebte die religiöse Unterdrückung in den Jahren der sowjetischen Herrschaft, da die sowjetische Ästhetik die Art des klassischen Designs, die in diesem alten Meisterwerk dargestellt ist, zu schätzen wußte. Auf den ersten Blick wirkt der Garni-Tempel sicherlich fehl am Platz; wie ein fremdes Gebäude, das in das armenische Feld gefallen ist, aber bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass klassische armenische Einflüsse auf manchen der Schnitzereien und Dekorationen zu finden sind. Besucher können das Innere des Tempels betreten und die Pracht des Äußeren bewundern, und obwohl es ziemlich groß erscheint, ist das Innere des Tempels vom Außenbereich der Kammer aus überraschend klein. Noch heute pilgern Anhänger neopaganischer Religionen zu dem Ort, den sie als Heiligtum der alten Götter betrachten.

Momentan haben wir keine Reisen nach Garni

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen