Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in China

Peking

Peking

Bei einer Reise nach Peking werden Sie mit Gegensätzen konfrontiert werden. Die chinesische Hauptstadt ist eine der größten Metropolen der Welt mit einer über tausendjährigen Geschichte. Mehr als 21 Millionen Menschen leben in kleinen Häusern am Fuße großer Wolkenkratzer. Wollen Sie sich in den Straßen verlaufen und unter die Menschen mischen? Dies sind einige der obligatorischen Zwischenstopps, die Sie einlegen müssen.

 

Reise nach Peking: Parks und Plätze

Der Platz des Himmlischen Friedens und das Mausoleum von Mao Zedong

Der Platz des Himmlischen Friedens liegt ganz in der Nähe der Verbotenen Stadt, und hier finden Sie einige der ikonischsten Orte der Stadt, wie das Nationalmuseum von China, das Volkshelden-Denkmal und das Mausoleum von Mao Zedong. Sie werden lange Menschenschlangen vorfinden, die seinen einbalsamierten Leichnam besuchen wollen. Kameras und Rucksäcke müssen bei der Gepäckaufbewahrung bleiben. 

Beihai-Park

Der Beihai-Park ist ein sehr großer Park, sowohl was die Größe als auch die Schönheit betrifft. Wenn Sie Zeit haben, nähern Sie sich der Weiße Dagoba, die Sie auf der Insel des Sees finden. Sie wurde für den Besuch des Dalai Lama in der Stadt im Jahr 1651 errichtet. Der Park beherbergt auch mehrere buddhistische Tempel.

Jingshan Park oder Kaiserberg

Nach Peking zu reisen und sich in den Straßen der Stadt zu verirren, ist eine wunderbare Erfahrung, aber wenn Sie es von oben sehen wollen, um einen Panoramablick zu erhalten, gehen Sie zum Kaiserberg. Er entstand aus dem Land, das beim Bau des Grabens der Verlorenen Stadt verdrängt wurde, und bietet heute eine unglaubliche Aussicht auf die Stadt. Es ist tatsächlich die Beste. 

 

Die Hutongs: ein einzigartiges Reiseerlebnis in Peking

Die meisten dieser engen, alten Gassen wurden abgerissen, um die Stadien zu bauen, in denen die Olympischen Spiele 2008 stattfanden. Einige können jedoch besucht werden. Besuchen Sie sie zu Fuß oder mieten Sie eine typische Rikscha. Die authentischsten befinden sich neben dem Glockenturm und dem Trommelturm. 

 

Die Verbotene Stadt, ein Muss, wenn Sie sich für eine Reise nach Peking entscheiden

24 chinesische Kaiser aus der Ming- und Quing-Dynastie regierten das Land von diesem fabelhaften Komplex aus, der nicht nur den Kaiserpalast, sondern auch die Gebäude beherbergt, die zur Unterbringung des gesamten Hofes dienten. 

Der Besuch dieser Stätte, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte wurde, dauert mindestens zwei Stunden. Sie können unter anderem die Privaträume des Kaisers und den Saal der höchsten Harmonie sehen.

 

Sommerpalast und Kunming -See 

Während des Sommers verließen die Kaiser die Verbotene Stadt und verbrachten die heißesten Monate im Sommerpalast, der sich in einem weitgehend vom Kunming-See besetzten Komplex befand. Seine Gewässer erfrischen den Komplex und man kann den Garten der Tugend und Harmonie, den Turm des Dufts Buddhas, die Brücke der siebzehn Bögen, den Großen Korridor und das Marmorboot sehen. Planen Sie einen ganzen Vormittag oder einen ganzen Nachmittag für diesen

Momentan haben wir keine Reisen nach Peking

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen