Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Italien

Neapel

Neapel ist ein Paradies für Genießer und die Hauptstadt der Region Kampanien in Süditalien. Es ist nicht nur die Heimat der Pizza, sondern auch ein Ort voller kultureller Juwelen. Schlösser, Paläste und antike Ruinen, sowie die Meisterwerke von Caravaggio, historische Fresken und kreisförmige Plätze machen es zum perfekten Ort, um italienische Kultur zu erleben und zu einem unvergleichlichen Reiseziel.

Neapel, eine der bevölkerungsreichsten Städte Europas, liegt im ruhigen Golf von Neapel, mit zahlreichen Buchten und einfachen Stränden zum Sonnenbaden. Das historische Zentrum steht unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbe und ist der beste Ort, um die italienische Kultur zu entdecken.

Neapel beeindruckt mit seiner ereignisreichen Geschichte und im Schatten des Vesuv gelegen, wird man immer an das bewegende Schicksal der Stadt Pompeji erinnert.

Auch die Römer haben ihre Spuren in Neapel hinterlassen, wie man am römischen Theater von Neapel aus dem 1. Jahrhundert und an den gruseligen Katakomben von San Gennaro sehen kann, beides Höhepunkte bei einer Reise nach Neapel.

Entdecken Sie die besten Nudeln der Welt, schlendern Sie auf der Fußgängerpromenade am Meer entlang durch Lungomare und lernen Sie die intellektuelle Seite Neapels in einigen der besten Museen der Region kennen.

 

Was es in Neapel zu sehen gibt

In Neapel kann man unzählige Dinge unternehmen. Neapel ist ein versteckter Schatz und hat von Museen bis hin zu lebendigen Stränden alles zu bieten. Das macht die Stadt zu einem perfekten Ziel für einen Traumurlaub. Ein guter Ausgangspunkt ist die Piazza del Plebisato, der atemberaubende Hauptplatz der Stadt, auf dem sich der große Königspalast und die Kirche San Francesco di Paolo befinden. Die Kirche ist für ihre riesige gewölbte Decke und die imposanten Eingangssäulen bekannt.

Natürlich ist der Vesuv der Höhepunkt jeder Tour durch Neapel und Abenteuerlustige können die Gelegenheit nutzen, auf die Spitze dieser historischen Ikone zu klettern. 

Zurück auf Meereshöhe, findet man im Schatten des mächtigen Vesuvs die Ruinen von Pompeji, der Stadt, die 79 n. Chr. durch einen Vulkanausbruch verwüstet wurde. Heute bietet sie einen unglaublichen Einblick in den Alltag. In der Nähe befindet sich Herculaneum, ein weiteres Relikt des Ausbruchs des Vesuvs, das weniger bekannt ist als Pompeji. Wenn Sie Menschenmassen vermeiden wollen, könnte das eine mögliche Option für Sie sein.

Das Archäologische Nationalmuseum in Neapel ist eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Sehenswürdigkeiten in Neapel geht. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung an Relikten aus der Zeit des großen Römischen Reiches

Die Klosteranlage auf dem Hügel von Certosa di San Martino bietet einen atemberaubenden Blick auf Neapel und beherbergt ein faszinierendes Museum, kunstvolle Innenräume und schöne „hängende Gärten“. Wenn Sie einen beeindruckenden Blick auf die Stadt haben möchten, ist dies der perfekte Platz.

Die Kathedrale von Neapel ist ein wahres Aushängeschild der Stadt. Diese schöne gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert ist bis heute der Sitz des Erzbischofs von Neapel. 

Momentan haben wir keine Reisen nach Neapel

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen