DE
Hilfe
Mein Konto

Rundreisen Ukraine

Dieser osteuropäische Riese ist das größte Land, das vollständig in Europa liegt.

Momentan haben wir keine Reisen nach Ukraine

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.

VERWANDTE REISEZIELE

Rundreisen Ukraine

Dieser osteuropäische Riese ist das größte Land, das vollständig in Europa liegt. Die Ukraine bietet auf ihrem riesigen Territorium eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Erfahrungen. Von der majestätischen Hauptstadt Kiew über die schönen Karpaten bis hin zum Schwarzmeer-Kurort Odessa eröffnet eine Reise in die Ukraine eine Welt voller Reisemöglichkeiten.

Die historischen Städte Lemberg, dessen Altstadt zum Weltkulturerbe gehört, und das grüne Charkow sind weitere wichtige Städte, die bei einer Reise in die Ukraine in Betracht gezogen werden sollten.

Obwohl die Ukraine ein ungewöhnliches Reiseziel ist, ist sie ein gastfreundliches Land, denn die Ukrainer zählen bekanntlich zu den gastfreundlichsten Personen in Europa. Neben den historischen Städten und dem kulturellen Erbe hat die Ukraine auch eine köstliche Straßenküche und mehrere trendige Viertel in den größeren Städten, in denen Sie viele interessante Cafés, Bars und Galerien finden. Viele entscheiden sich dafür, in die Ukraine und ihre Hauptstadt Kiew zu reisen, um die kunstvolle Schönheit ihrer Kirchen und Kathedralen zu sehen, von denen viele unter dem Schutz der UNESCO stehen; aber eine Reise in die Ukraine kann auch eine faszinierende Reise durch ihre sowjetische Vergangenheit, ihre vielfältigen Volksbräuche und ihre turbulente jüngere Geschichte sein. 

Als ein Land, das stolz auf seine Kultur und seine Vergangenheit ist, wird eine Reise in die Ukraine sicherlich eine einzigartige und aufschlussreiche Erfahrung sein. 

 

Geschichte der Ukraine

Das Goldene Zeitalter der Kiewer Rus ist vielleicht der berühmteste Zeitepoche der Geschichte der Ukraine und ein guter Ausgangspunkt für das Verständnis der Geschichte des Landes. Die Kiewer Rus wurde im 9. Jahrhundert vom skandinavischen Volk der Rus gegründet und wurde bald zum größten und mächtigsten Staat Europas, der einen Großteil der modernen Ukraine, Weißrusslands und Teile Polens und Russlands umfasste. 

Ein Großteil der ukrainischen Identität stammt aus dieser Zeit, und die Hauptstadt Kiew war das Zentrum dieses mächtigen Staates. Die Sophienkathedrale und das Goldene Tor, die in dieser Zeit gebaut wurden, dürfen bei einer Reise in die Ukraine nicht versäumt werden. 

Die Macht der Kiewer Rus wurde durch die mongolische Invasion im Osten im 14. Jahrhundert bedroht, während der Westen der Ukraine etwa zur gleichen Zeit der Polnisch-Litauischen Union unterstellt wurde. Im 18. Jahrhundert wurde die Ukraine nach der Annexion der Krim 1783 Teil des Russischen Reiches.

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs und des Russischen Bürgerkriegs wurde die Ostukraine wieder an Russland angegliedert, diesmal als Teil der Sowjetunion, während die westlichen Regionen unter den Einfluss Polens gerieten. Während der Sowjetzeit erfuhren die Ukrainer, wie ihre Sprache und Kultur unterdrückt wurde, was den Wunsch des Volkes nach Autonomie förderte, der durch die Verwüstung der Katastrophe von Tschernobyl 1986 nur noch verstärkt wurde. 

1991 führte ein Referendum zur Unabhängigkeit der Ukraine, doch in den folgenden Jahrzehnten kam es zu viel politischer Korruption und Wahlbetrug, was zur Orangen Revolution von 2004 führte. 2014 kam es zu noch mehr Protesten, nachdem Russland die Krim annektiert hatte, und der Krieg in Donbass gegen Russland und die pro-russischen Aufständischen dauert bis heute an. Trotzdem ist der Konflikt in den Gebieten Donezk und Lugansk eingedämmt, was bedeutet, dass Reisen in die Ukraine in die beliebtesten Städte und Touristenziele des Landes sicher sind.

  • Einreisebedingungen
    Gültiger Reisepass erforderlich.
  • Visum
    Ein Visum wird für einen Auftenhalt weniger als 90 Tagen nicht benötigt.
  • Währung
    Hrywna (UAH).
  • Sprache
    Ukrainisch
  • Strom
    Typ C, 220 V 50 Hz
  • Gesundheit
    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht.
  • Zeitzone
    UTC+2
  • Weitere nützliche Informationen
    In der Ukraine befinden sich sieben UNESCO-Welterbestätten.
  • Online-Tourismusbüro
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/ukraine-node

SEHENSWüRDIGKEITEN