Aus DE
Hilfe
Mein Konto
BIS ZU 500€ RABATT
Erstellen Sie ein Konto oder Login, um Ihren Rabatt freizuschalten
PolenReise nach Polen

Momentan haben wir keine Reisen nach Polen

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Ähnliche Reisen

Reiseführer für Polen

Polen touristische attraktionen

Mehr Informationen über Polen

Auf einer Reise nach Polen entdecken Sie eine Mischung aus historischen Städten und unberührten Naturlandschaften, ein vielfältiges, aber unterschätztes Reiseziel. Einige polnische Städte sind beliebte Ausflugsziele wie Warschau, Krakau und Danzig, aber auf einer Tour nach Polen gibt es noch viel mehr zu entdecken. Von den abgelegenen Karpatenhochebenen über die schönen Seen und Wasserwege Nordostpolens bis hin zum jüdischen Erbe in Städten wie Lodz.

Polen liegt in Mitteleuropa und ist umgeben von Litauen, Weißrussland, Russland, der Ukraine, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Deutschland. Polen ist bekannt für seine tragische Geschichte während des Zweiten Weltkriegs und seine magischen mittelalterlichen Städte.

Eine Reise nach Polen öffnet Ihnen die Augen für eine charmante Nation voller Traditionen, magischer Städte, vieler Naturschönheiten und märchenhafter Schlösser, wie das Schloss Ogrodzieniec in Schlesien.

Die Hauptstadt Warschau offenbart eine modernere Seite Polens, da sie ein florierendes Geschäftszentrum ist, während Krakau, die Kulturhauptstadt, mit ihrem gut erhaltenen, von der UNESCO geschützten historischen Zentrum und der Wawel-Burg begeistert.

Die schöne Hafenstadt Danzig ist ihrerseits das Weltzentrum des Bernsteinhandels.

 

Die Geschichte Polens

Von mittelalterlichen Burgen bis hin zu archäologischen Stätten aus der Bronzezeit gibt es in Polen bewegte Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg; die Geschichte ist immer noch lebendig und in jeder Ecke spürbar. Westpolen, ein slawischer Stamm, dominierte die Region und gab Polen um das 8. Jahrhundert seinen Namen.

Das Königreich Polen wurde 1025 vereint und das Land florierte und öffnete seine Grenzen für deutsche Kaufleute, die deutsche Städte gründeten, insbesondere in Pommern. Das 13. Jahrhundert wurde durch mongolische Invasionen und die Niederlage der Polen gegen dieses mächtige östliche Königreich beeinträchtigt, die sich aber kurz darauf zurückzogen, gefolgt von den Kreuzrittern.

1569 trat Polen dem Großherzogtum Litauen bei und genoss jahrhundertelangen Wohlstand und Erfolg und war eines der bevölkerungsreichsten und liberalsten Königreiche Europas. Trotz anhaltender territorialer Streitigkeiten festigte Polen nach dem Ersten Weltkrieg zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine Unabhängigkeit mit der Unterzeichnung des Vertrags von Versailles, aber leider hatte der Zweite Weltkrieg verheerende Auswirkungen auf die Nation.

Rund 6 Millionen polnische Bürger starben während des Konflikts, sodass das Land kaum mehr wiederzuerkennen war. Viele dieser Bürger wurden in Konzentrationslager gebracht, z.B. nach Auschwitz. Ein Ort, dessen Geschichte jeden berührt, der ihn auf einer Reise nach Polen besucht hat.

Nach dem Krieg war Polen bis 1989 Teil der Sowjetunion, als es sich zu einer unabhängigen demokratischen Republik erklärte. Heute ist Polen Mitglied der Europäischen Union und beherbergt unglaubliche 16 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte, die seine reiche Geschichte zeigen.

 

Die Natur in Polen

Von der Brise der Ostseeküste bis zu den schneebedeckten Tatra-Bergen im Süden ist Polen riesig, vielfältig und weitgehend intakt, mit drei Seegebieten, 70 Bergen von über 2000 Meter Höhe und Tausenden von Quadratkilometern an unberührten Wäldern.

Polen hat viel mehr zu bieten als seine Städte, und wenn Sie die Möglichkeit haben, das Land weiter zu erkunden, sollten Sie das tun, denn es lohnt sich. Eines der beeindruckendsten Naturwunder, das man auf einer Reise durch Polen besuchen kann, ist der Tatra-Nationalpark, ein Land aus Felsen und Eis, das den höchsten Gipfel des Landes, den Rysy, beherbergt.

Skipisten und Wanderwege sorgen dafür, dass sich die Besucher in einer atemberaubenden, unberührten Umgebung vergnügen können. Im Flachland findet man ein weiteres Naturwunder, das man nicht verpassen darf, den Wald Białowieża. Hierbei handelt es sich um die letzten Überreste des alten Waldes, der einst Mitteleuropa bedeckte. Er ist immer noch Ziel vieler Rundreisen durch Polen und hier findet man riesige Eichen und freilaufende Bison.

Im Norden, an der Ostsee, in der pommerschen Region, befinden sich die reizvolle polnische Küste und der Slowinski-Nationalpark, eine riesige Treibsanddüne, mit ausgezeichneten Wanderwegen und herrlichem Küstenblick. Polen hat auch eine reiche und vielfältige Fauna, viele Arten aus dem restlichen Europa sind noch in den unberührten Lebensräumen Polens zu finden, wie der Grauwolf, der eurasische Luchs und der Braunbär.

 

Die Kultur in Polen 

Die Bevölkerung Polens ist weitgehend homogen, was bedeutet, dass Polen reich an einzigartigen Traditionen und Folklore ist. Ein Großteil der Bevölkerung ist katholisch, und der erste polnische Papst, Johannes Paul II., ist eine religiöse Ikone im Land. Die offizielle Sprache ist Polnisch und im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Reisezielen wird es schwierig sein, öffentliche Beschilderungen in englischer Sprache zu finden, daher ist es eine gute Idee, vor der Reise nach Polen einige grundlegende Wörter in der Muttersprache des Landes zu lernen.

Ostern und Weihnachten sind in Polen sehr wichtige Ereignisse und bei nationalen Festlichkeiten werden Sie die Einheimischen in traditioneller Kleidung sehen, die normalerweise mit Stickereien versehen und sehr bunt ist. Ein reiches literarisches, künstlerisches und musikalisches Erbe ist das Herzstück der polnischen Kultur, mit einer großen Anzahl an Museen und Galerien. Diese eignen sich hervorragend, um sich in den Wintermonaten den kalten Temperaturen zu entziehen. Wenn Sie nach Polen reisen, besuchen Sie unbedingt eines der vielen ethnographischen Freilichtmuseen, bekannt als „Skansens“, um mehr über das traditionelle Leben im Laufe der Jahrhunderte zu erfahren. Polen ist auch ein Muss für Liebhaber herzhafter Küche. In der Gastronomie finden Sie einfache Zutaten, riesige Portionen und eine perfekt zubereitete Hausmannskost, die Sie mit Energie für Ihre langen touristischen Abenteuer im Land versorgen wird.

Von den märchenhaften Glockentürmen von Krakau bis hin zu den mittelalterlichen Straßen von Danzig hat Polen kulturhungrigen Reisenden viel zu bieten. Eine Tour durch Polen ist eine Gelegenheit, über touristische Sehenswürdigkeiten hinauszugehen, die natürliche Schönheit weniger besuchter Orte außerhalb der Großstädte zu erkunden und die einzigartige und alte Kultur dieser stolzen Nation zu erleben.

  • Einreisebedingungen

    Personalausweis oder gültiger Reisepass.

  • Visum

    Es ist kein Visum für die Einreise in das Land erforderlich.

  • Zeitzone

    MEZ

  • Währung

    Zloty.

  • Sprache

    Polnisch.

  • Online-Tourismusbüro

    Zur Website
  • Strom

    220 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.

  • Weitere nützliche Informationen

    In Polen herrscht feuchtes Kontinentalklima: Die Winter sind kalt (durchschnittlich -5ºC) und die Sommer mild (durchschnittlich 19ºC).

  • Gesundheit

    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht.

Besuchen Sie nahe gelegene Ziele

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.