DE
Hilfe
Mein Konto

Rundreisen Finnland

Reisen nach Finnland versetzen Sie in den Winter: selbst in den heißesten Sommermonaten müssen Sie Mantel und Handschuhe tragen, denn in...
VeranstaltungenEssen & TrinkenShopping

Momentan haben wir keine Reisen nach Finnland

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.

VERWANDTE REISEZIELE

Rundreisen Finnland

Reisen nach Finnland versetzen Sie in den Winter: selbst in den heißesten Sommermonaten müssen Sie Mantel und Handschuhe tragen, denn in der Dämmerung spüren Sie die Kälte in der Luft. Es ist ein freundliches Land, in dem Liebhaber von Winteraktivitäten und Sportarten eine Vielzahl von Möglichkeiten finden, vor allem in Nordfinnland.

Finnland liegt in Nordeuropa, mit Küsten an der Ostsee, ist das am dünnsten besiedelte Land der Europäischen Union und ist weltweit bekannt für seine einzigartigen Naturphänomene wie das Polarlicht und die Mitternachtssonne sowie für den Weihnachtsmann oder den Nikolaus, der in Rovaniemi, im nördlichsten Teil von Finnisch-Lappland, lebt. Das ganze Jahr über reisen Besucher nach Lappland, um ihn, oft von Huskies oder Rentieren begleitet, zu treffen.

Finnland liegt zwischen Norwegen, Russland und Schweden und ist als organisierte Reise das perfekte Ziel für den Winterurlaub. Die an der Südküste gelegene Hauptstadt Helsinki ist reich an kulturellen Institutionen, Museen, Kirchen sowie dem beeindruckenden Dom von Helsinki, dem Symbol der Stadt.

Andere große Städte sind Espoo und Tampere, auch wenn sich viele organisierte Reisen nach Finnland eher auf seine unglaubliche Landschaft oder die zahlreichen Skigebiete konzentrieren. Von diesen liegen mindestens 75 in Lappland, das von Dezember bis April mit unberührten Schneedecken bedeckt ist. Finnland besteht aus 19 Regionen mit jeweils eigenen Regionalräten und zeichnet sich durch seine einzigartige Kultur und Landschaft aus.

 

Die Geschichte Finnlands

Das Land wird seit etwa 9000 v. Chr., gegen Ende der letzten Eiszeit, bewohnt. Jäger- und Sammlergemeinschaften waren die ersten Siedler des Gebietes und Steinwerkzeuge zeigen, dass diese Gemeinschaften viel mit anderen heutigen baltischen und russischen Zivilisationen gemeinsam hatten.

Ab dem 8. Jahrhundert galt Finnland als Handelsmacht der baltischen Länder und exportierte Produkte wie Felle in das übrige Europa. Im 12. Jahrhundert begann der Einfluss der Nachbarstaaten, insbesondere Schwedens, zu wachsen, wie z.B. das von den Schweden während der Nordkreuzzüge kolonisierte Küstenfinnland, das das Christentum einführte und Elemente der Kultur vermittelte, die noch heute, zum Beispiel in der Prävalenz der schwedischen Sprache, zu finden sind.

Besucher einer Finnland-Tour werden auch den deutlichen russischen Einfluss bemerken, der sich in einigen der Architekturen der Hauptstadt zeigt, wie dem imposanten Senatsplatz und orthodoxen Kirchen wie der Upenski-Kathedrale. Die Hauptperiode des russischen Einflusses in Finnland begann 1809, als das Land während der Goldenen Jahre der Zaren in das Russische Reich aufgenommen wurde. Nach der Russischen Revolution 1917, die in Finnland eine Zeit des intensiven Bürgerkriegs verursachte, gelang es dem Land, sich von der russischen Kontrolle zu lösen und Ende 1918 erfolgte die Erklärung der Finnischen Republik.

Der Zweite Weltkrieg hatte auch Auswirkungen auf Finnland, denn in dieser Zeit besetzten russische Streitkräfte wieder mehrere Inseln und Regionen auf dem finnischen Territorium und forderten dann Kriegsreparationen.

Um den Anforderungen der Russen gerecht zu werden, industrialisierte sich das Land rasch, was zu einer schnellen Entwicklung und einer Reihe nordischer Modelle führte, die sich an die wiederbelebte Wirtschaft anpassten, insbesondere das nordische Wohlfahrtsstaatsmodell.

Heute gilt Finnland als eines der wohlhabendsten Länder der Welt mit einem fantastischen Bildungssystem, einem hohen Maß an Gleichheit und einem starken Gefühl der Stabilität. Wie in mehreren nordischen Ländern wird Finnland von vielen Menschen wegen seiner Lebensweise bewundert und eine Reise nach Finnland ist ein perfekter Einblick in seine Kultur, Geschichte und das tägliche Leben seiner Bürger.

 

Natur in Finnland

Als eines der nördlichsten Länder der Welt verfügt Finnland über eine große Vielfalt an abwechslungsreichen Landschaften, brillanten Naturattraktionen und Nationalparks. Magische saisonale Veränderungen sind typisch für Finnland, mit langen Sommertagen, der Wiedergeburt der Natur im Frühjahr, den üppigen Herbstmonaten und schneereichen Wintern.

Ein großer Teil des Landes wurde kaum erschlossen und bietet eine grosse Pflanzen- und Tierwelt sowie eine unvorstellbar schöne Landschaft. Ein Viertel des Landes liegt am Polarkreis, in den nördlichsten Regionen dauert die Mitternachtssonne im Sommer etwa 70 aufeinander folgende Tage und die Sonne bleibt mehr als zwei Monate am Horizont.

Dieses Naturphänomen zu erleben, ist eine äußerst attraktive Perspektive für Reisende, die Finnland bereisen; es gibt nur sehr wenige Orte auf der Erde, an denen die Sonne für einen so langen Zeitraum immer scheint. Ein weiteres seltenes Naturphänomen ist das ikonische Polarlicht, das in Lappland im Herbst und Frühjahr am deutlichsten zu sehen ist, wo die leuchtenden Tanzfarben der Sonneneruptionen bei klarem Himmel jede zweite Nacht zu sehen sind. Mit rund 60 einheimischen Säugetieren ist eine Reise nach Finnland ideal für Tierliebhaber, die einige der emblematischsten Wildtiere des Landes sehen wollen, wie den Grauwolf und den majestätischen Braunbären, von denen es etwa 1.500 gibt.

Als echte Ikone des Landes findet man Braunbären im „Wilden Osten“, wo im Sommer die Sichtungen fast garantiert sind. Finnlands Nationalvogel, der Singschwan, ist ein weiteres Highlight der Tierwelt, während das Meeresleben des Landes von Wal-, Robben- und Seevogelpopulationen geprägt ist.

Finnland, das als Land der tausend Seen bekannt ist, verfügt über bis zu 188.000 Seen, die 10 % der Landesfläche bedecken. In der Region der Seen fahren die Finnen im Sommer traditionell zu den Hütten am See, um die Fülle der Natur aufzunehmen und im schimmernden Wasser zu schwimmen. Zwei der herausragendsten Seen des Landes sind der Inari-See und der Saimaa-See, in dem die letzte vom Aussterben bedrohte Saimaa-Ringelrobbe lebt und der einzige Ort auf der Welt, an dem diese einzigartigen Süßwasserlebewesen zu finden sind.

Trotz der heißen Sommer müssen diejenigen, die einen Winterurlaub in Finnland organisieren, auf die kalten Temperaturen vorbereitet sein. Obwohl es in Helsinki und im Süden des Landes nicht besonders schwierig ist, sich an die Kälte zu gewöhnen, ist das Klima in den nördlichsten Regionen, wie in Lappland, der Heimat der Samen, sehr hart. Im Winter können die Temperaturen nachts 45 Grad unter Null erreichen.

 

Finnische Kultur

Finnland wird oft für seinen positiven Gemeinschaftssinn und seine aufgeschlossene Kultur gelobt, was es zu einem angenehmen Land für Ferien und einem großartigen Ort für Begegnungen mit den Einheimischen macht. Es war nicht nur das erste europäische Land, das 1906 das allgemeine Wahlrecht gewährte, sondern es ist auch bekannt für seine fortschrittlichen Gesetze und Politiken und verankert viele einzigartige Freiheiten zum Wohle seiner Bürger.

Ein Beispiel dafür ist das finnische Konzept der „Rechte für alle“, das garantiert, dass jeder, einschließlich der Besucher, das Recht hat, sich ohne Zustimmung der Grundbesitzer frei auf dem Land und in Naturparks wie Wäldern, Seen und Flüssen zu bewegen.

Auch das finnische Design, das weltweit für seine Zweckmäßigkeit und ansprechende Ästhetik bekannt ist, integriert natürliche Formen, Materialien und Designs, um die Natur in den Alltag zu integrieren.

Die Rolle der Religion ist auch das Herzstück der finnischen Kultur; bis zu 70 % der Bevölkerung sind Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirche und die Altstadt von Helsinki beherbergt eine wunderbare Vielfalt an religiösen Einrichtungen, Kathedralen und Kirchen, von denen viele auf Reisen nach Finnland ein Muss sind.

Die Sauna ist vielleicht das emblematischste Element der Kulturlandschaft des Landes; es gibt so viele Saunen in Finnland, dass die Zahl gleich eins pro Haushalt ist, und es gibt sogar eine Sauna in den Parlamentsgebäuden. Zum Zwecke der Entspannung und Verjüngung ist ein Saunabesuch eine Aktivität, die man auf einer Reise nach Finnland nicht verpassen sollte, schon allein deshalb, weil es die beste Möglichkeit ist, mit den Einheimischen zu interagieren.

Auch wahr ist, dass das Land als eines der sichersten der Welt gilt, die Natur seiner Menschen garantiert, dass dies wohl einer der wenigen Orte auf der Welt ist, an dem verlorene Gegenstände wie Geldbörsen oder Mobiltelefone fast immer an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

Das Land der Mitternachtssonne, Finnland, besticht durch seinen fantasievollen Umgang mit der Natur. Trotz der Härte der kalten Winter umfasst das Land Schnee, Eis, gefrorene Seen und Dunkelheit und ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Europas. Reisen Sie nach Lappland, erleben Sie die leuchtenden Nordlichter, machen Sie eine Schneemobil- oder Schneeschuhtour, fahren Sie in der Mitternachtssonne Ski und kühlen Sie sich in einer warmen Sommernacht auf einer Reise nach Finnland in einem schimmernden See ab.

 

Was Sie vor Ihrer Reise nach Finnland wissen sollten

Nützliche Informationen Finnland

  • Einreisebedingungen
    Personalausweis oder gültiger Reisepass.
  • Visum
    Es ist kein Visum für die Einreise in das Land erforderlich.
  • Währung
    Euro.
  • Sprache
    Finnisch und Schwedisch
  • Strom
    220 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.
  • Gesundheit
    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht.
  • Zeitzone
    MEZ + 1
  • Weitere nützliche Informationen
    Finnland ist ein Land der interessanten Kontraste, wie die vier Jahreszeiten, die Mitternachtssonne und die winterliche Dunkelheit, das Städtische und das Ländliche, der Osten und der Westen...
  • Online-Tourismusbüro
    http://www.travelscandinavia.ch/finnland

SEHENSWüRDIGKEITEN