Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Griechenland

Syros

Syros ist eine der kleinen Inseln des Kykladen-Archipels, die im Vergleich zu anderen Inseln wie Mykonos oder Santorini eher unbekannt ist. Aber man braucht nur einen Blick auf diesen kleinen Leitfaden zu werfen, in dem wir Ihnen beschreiben,was man in Syros sehen kann, um zu erkennen, dass ein Halt an seinen Ufern mehr als empfehlenswert ist.

Was es in Syros zu sehen gibt: seine Hauptstadt Ermoupoli, die Herzogin der Ägäis

Ermoupolis ist nicht nur die Hauptstadt der Insel, sondern auch die größte Stadt des Archipels und auch die erste Station unserer Tour auf Syros.

Sie werden von der Mischung aus venezianischer und neoklassizistischer Architektur fasziniert sein, die ihr den Spitznamen Herzogin der Ägäis oder Kleines Mailand eingebracht hat. Machen Sie einen Spaziergang durch ihre Straßen und lassen Sie sich von dem Marmor, mit dem sie gepflastert sind, von ihren alten Häusern, Statuen, Denkmälern und Kirchen überraschen.

Miaouli-Platz

Halten Sie einen Moment auf dem Miaouli-Platz, einem der schönsten Plätze Griechenlands. Die große Palme wird Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, die einzige Schattenquelle, die die Terrassen von Bars und Restaurants vor der Sonne schützt. Verpassen Sie nicht die neoklassizistische Fassade des Rathauses, die vom deutschen und italienischen Stil beeinflusst ist.

In der Nähe befindet sich das Kulturzentrum Ermoupolis, in dem kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte stattfinden. Es zeichnet sich durch seine hohen Decken und Marmorplatten aus, auf denen Bilder von Apollo und den neun Musen zu sehen sind.

Vardaki-Platz

Hier finden Sie das vom gallischen Architekten Chabeau entworfene Theater des Apollo. Wenn Sie das Gebäude sehen, werden Sie es kennen, denn es ist eine Kopie des Teatro de la Scala in Mailand.

Orthodoxe und christliche Tempel

Ein Spaziergang durch die Straßen von Ermoupolis ist eine Garantie dafür, eine große Anzahl von Kirchen und kleinen Tempeln, sowohl christliche als auch orthodoxe, zu finden. Dabei sticht die Kirche Agios Deminitrios hervor, die mehrere wertvolle Ikonen beherbergt.

Was es in Syros zu sehen gibt: Städte und Dörfer

Ano Syros, venezianischer Geschmack

Die gesamte Stadt Ano Syros ist in Form eines Amphitheaters gebaut, mit einigen Häusern über anderen, mit der Absicht, eine defensive Architektur zu bilden. Das ändert nichts an der Schönheit eines Ortes mit unglaublicher Aussicht auf das Meer, der inzwischen zum katholischen Viertel von Ermoupolis geworden ist.

Hier finden Sie eine kuriose Mischung aus typischer Inselarchitektur und mittelalterlichen Gebäuden. Verpassen Sie nicht die St. Georgs-Kathedrale, die im Laufe der Geschichte mehrere Einstürze und anschließende Restaurierungen erlebt hat. Die letzte im Jahr 1834 nach ihrer Zerstörung durch die Türken 1617. Die Bibliothek ist bemerkenswert groß.

Als katholischer Bezirk verfügt Ano Syros über weitere Beispiele religiöser Architektur, wie das Jesuitenkloster San Juan (Agios Ioannis), in dem man Ikonen von großer Schönheit, alte Inschriften, Manuskripte und eine Bibliothek mit über 6.000 Bänden findet.

Der griechische Blues oder Rebetiko stammt aus dieser Stadt. Dies ist eine Art Volksmusik, die von den Flüchtlingen aus Kleinasien in dieses Land gebracht wurde.

Poseidonia, Tochter des Meeresgottes

Poseidonia ist ein Küstendorf, das nach dem Gott Poseidon benannt ist, der seine Macht über die Meere ausübte. Auch wenn es bescheidener ist als Ermoupolis, steht es ihr doch in nichts nach. Poseidonia wird Sie mit seinen Gärten und schönen Villen im neoklassizistischen Stil erobern. Die wohlhabende Klasse wählte dieses Dorf im 19. Jahrhundert als Ort der Erholung und deshalb ist es voller Ferienhäuser in Form von Villen. Die Meisten sind beeindruckend und sehr gut erhalten.

Zusätzlich zu den Spaziergängen durch die Straßen können Sie am Strand von Poseidonia schwimmen. Der Strand überzeugt mit seinem feinen, weißen Sand, den Palmen, und dem tiefblauen Wasser.

Azolimnos, ein geschäftiger Ort

Nur sechs Kilometer von Ermoupolis entfernt befindet sich Azolimnos, eines der meistbesuchten Dörfer der Insel. Seine Einwohner leben vom Fischfang und in den letzten Jahren auch vom Zustrom des Tourismus, der sich in der Region sehr gut entwickelt hat. Vielleicht, weil sein Strand einzigartige Möglichkeiten zum Tauchen bietet. Oder vielleicht, weil der frische Fisch, der von den kleinen Restaurants mit Wein und Nudeln serviert wird, wirklich schmackhaft ist. Auf jeden Fall verdient Azolimnos es, in einem Reiseführer darüber zu stehen, was man in Syros auf eigenen Faust entdecken kann.

Lilas, hohe Berge auf den griechischen Inseln

Wenn Sie nach anderen Landschaften suchen, ohne die griechischen Inseln zu verlassen, kommen Sie nach Lilas. Es sind nicht gerade die Alpen, aber das Dorf liegt auf der Spitze der Insel und ist von Quellen und all der natürlichen Schönheit umgeben, die man sich wünschen kann. Gehen Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen, trinken Sie in einer der malerischen Tavernen Wein und verlassen Sie das Dorf mit dem Gefühl, etwas ganz anderes gesehen zu haben.

Wenn Ihre Abenteuerlust mehr verlangt, gehen Sie nach Norden zur Mentonis-Höhle, weit entfernt von den touristischsten Orten und praktisch unerforscht.

Das Dorf Vari

In Vari sehen Sie einen Turm im venezianischen Baustil neben den Resten einer Siedlung von archäologischem Interesse. Die Bucht von Vari ist windgeschützter als andere Strände in Syros, so dass sie sich perfekt für einen Besuch mit der Familie eignet, besonders wenn Sie mit Kindern unterwegs sind.

Etwas weiter südlich befindet sich der Strand von Komito, wo Sie nach den touristischen Gebieten eine Oase der Ruhe finden werden. Aber wenn Sie wirklich die absolute Ruhe suchen, gehen Sie an den Strand von Santorinoi, der nicht sehr überlaufen ist.

Was es in Syros zu sehen gibt: Griechische Qualitätsküche und traditionelle Gerichte

Syros verbirgt eine ganze Reihe von kulinarischen Schätzen. Von Loukoumi in den exotischen Geschmacksrichtungen, wie Rose oder Pistazie, bis hin zu mandelgefüllten Kuchen oder griechischem Nougat.

Verpassen Sie nicht den Joghurt und den Käse der Insel. Der Kopanisti ist sehr mild, mit einer würzigen Note, die Sie überraschen wird. Er wird heiß konsumiert.

Wir haben bereits den frischen Fisch erwähnt. Verpassen Sie nicht die Chance, ihn auf dieser Insel zu probieren.

Frischer Fisch ist in Syros ausgezeichnet, da der jeden Morgen von den Fischern gebracht wird. Und verpassen Sie auch nicht die lokalen Wurstspezialitäten.

Was Getränke betrifft, so spricht der griechische Rotwein für sich selbst, aber in Syros wird auch ein lokal produzierter Likör namens "Getränk der Großmutter" getrunken. Er hat eine Basis aus Kirschwasser, das der Sonne ausgesetzt und mit Früchten und Gewürzen angereichert ist. 

Momentan haben wir keine Reisen nach Syros

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen