Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Griechenland

Serifos

Wenn Sie sich fragen, was es in Serifos zu sehen gibt, dann wissen Sie, wo man suchen muss, um die wertvollsten Schätze und die verstecktesten Juwelen finden. Denn das ist es, was diese kleine griechische Insel repräsentiert. Strände, weiß getünchte Kirchen und verträumte Landschaften erwarten Sie im Inselinneren.

Serifos ist nicht größer als 70 Quadratkilometer, aber ihre geringe Größe bedeutet nicht, dass sie nicht viel zu bieten hat. Mehr als Sie sich vorstellen können. Zunächst einmal besteht die erste Herausforderung darin, den besten der 22 Strände, aber auch die malerischsten Dörfer wie Chora oder Livadi auszuwählen. Und all dies, ohne die spirituellere Seite der Insel mit ihren Kirchen und Klöstern zu vergessen.

 

Was es auf Serifos zu sehen gibt: Die besten Strände

Wir werden mit den Stränden von Serifos beginnen, von denen viele praktisch unerforschtes Gebiet sind. Einige von ihnen sind mitunter schwer zugänglich. Um die besten Strände zu erreichen, sollten Sie idealerweise ein eigenes Auto mieten. Wenn Sie ein Liebhaber des Sonnen- und Strandtourismus sind, wissen Sie, dass das Finden der speziellsten Ecken einige Anstrengungen erfordert.

Psili-Ammos-Strand, der beliebteste Strand

Wir beginnen die Strände-Tour auf Serifos mit dem bekanntesten, dem Psili Ammos. Im Jahr 2003 erhielt er den Preis für den besten Strand Europas, daher ist sein Name nicht so seltsam wie der der anderen. Der Strand verdient zweifellos die Auszeichnung, aber gerade deshalb neigt er dazu, viel besucht zu sein. Wenn der Nordwind zunimmt, kann es auch ungemütlich werden. Der Sand ist jedoch sehr fein und das Wasser sehr ruhig.

Agios Sostis Strand

Es ist nicht möglich, mit dem Auto nach Agios Sostis zu fahren, aber der Parkplatz ist nur 5 Minuten zu Fuß vom Sand entfernt. Halten Sie, sobald Sie aus dem Auto steigen, einen Moment inne, um die Aussicht zu genießen. Sie ist spektakulär und kündigt bereits an, was Sie bei Ihrer Ankunft vorfinden werden. 

Auch hier ist der Sand fein und weich, und es gibt hier Bäume, die Sie vor dem Wind schützen werden. Um diesem Postkartenstrand den letzten idyllischen Schliff zu verleihen, verfügt die nahe gelegene Kirche Agios Sostis über einen Steg, an dem man schwimmen kann. Er ist auf dem Felsen gebaut und es lohnt sich, einen kurzen Spaziergang zu machen und ihn zu besichtigen.

Karavi-Strand

Der Strand befindet sich nur zwei Kilometer vom Hafen von Serifos entfernt und eignet sich perfekt zum Wandern, wenn Sie kein Auto gemietet haben. Trotz der Nähe trifft man hier in der Regel nicht auf viele Menschen, so dass Sie die Ruhe und den Frieden genießen können, falls es das ist, was Sie suchen. Der Strand wechselt zwischen Sand und felsigem Gelände, und Sie werden keine Bäume finden.

Kalo Ampeli Strand

Dies ist einer der Strände, die schwieriger zu erreichen sind. Seien Sie geduldig, wenn Sie in seinen Gewässern baden wollen, denn Sie müssen etwa 20 Minuten zu Fuß gehen. Aber wenn Sie zum Sand kommen, werden Sie eine Bucht vorfinden, die Ihnen den Atem rauben wird. Außerdem gibt es an einem Ende eine Höhle, und der Ort ist perfekt zum Schnorcheln. Der Strand von Kalo Ampeli ist das perfekte Beispiel dafür, dass jede Anstrengung ihren Lohn hat.

 

Was es in Serifos zu sehen gibt: kleine Kirchen und Klöster

Denken Sie daran, dass diese kleine Insel große Schätze birgt. Was kann man in Serifos noch sehen, wenn man kein Strand-Liebhaber ist? Eine Möglichkeit ist ein kleiner Rundgang zu den Kirchen und Klöstern, die sich dort befinden. Wir haben Agios Sostis bereits erwähnt, aber sie ist nicht die einzige.

Taxiarchon-Kloster

Das Taxiarchon ist ein befestigtes Kloster. Es befindet sich im Norden der Insel Serifos. Es wird von einem einzigen Mönch bewohnt und sein Inneres erinnert in seiner Aufteilung an ein kleines griechisches Dorf im Kleinformat.

Wenn Sie malerische Orte mögen, kommen Sie auf den kleinen weißen Friedhof nebenan. Er wird Ihnen gefallen.

Kirche von Agios Minas

Eigentlich liegt diese kleine weiße Kirche auf dem Weg zum Taxiarchon-Kloster. Es handelt sich um ein blau-weißes Gebäude, das typisch für die lokale Architektur der Inseln ist und den ganzen Charme der Inseln in sich birgt.

Kirche Agia Triada

In diesem Fall sind die typischen Blau- und Weißtöne auch mit Rot kombiniert und sind ein unerwarteter Anblick innerhalb der griechischen Uniformität. Die Kirche von Agia Triada ist nur drei Kilometer von Megalo Livadi entfernt, und um sie zu erreichen, muss man nur einen kleinen Umweg auf der Straße machen.

 

Was es in Serifos zu sehen gibt: Städte und Dörfer

Chora

Chora ist nichts weniger als die Hauptstadt von Serifos, aber lassen Sie sich davon nicht täuschen. Es ist eines jener malerischen und charmanten Dörfer, die die griechischen Inseln charakterisieren. Es erstreckt sich über einen Hügel und Sie werden sich in die Windmühlen verlieben, die Reisende willkommen heißen.

Um dieses Dorf zu genießen, spazieren Sie durch seine weißen Straßen und lassen Sie sich von der Trägheit leiten, bis Sie oben das Schloss erreichen. Die Aussicht wird Ihnen den Atem rauben und Sie können vielleicht einen der schönsten Sonnenuntergänge Griechenlands genießen.

Kommen Sie nachts auf den Hauptplatz und Sie werden sehen, dass diese kleine Stadt auch ein großartiges Nachtleben zu bieten hat. Ideal, um ein schönes Abendessen zu genießen und es mit einem guten Wein zu begießen.

Livadi

Livadi ist der Name des Hafens von Serifos. Dies ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Reise. Hier können Sie ein Auto mieten, es gibt Supermärkte, Restaurants... Alles, was Sie während Ihres Aufenthaltes auf der Insel brauchen könnten.

Momentan haben wir keine Reisen nach Serifos

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen