Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Griechenland

Peloponnes

Die Halbinsel Peloponnes ist einer der geschichtsträchtigsten Orte in Griechenland. Wenn Sie mehr als nur die griechischen Inseln kennenlernen möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in diesen Führer zu werfen, um zu erfahren, was Sie während Ihrem Urlaub in Peloponnes sehen können. Sie werden überrascht sein.

 

Was es auf Peloponnes zu sehen gibt: die großen Städte

Athen

Athen ist nicht nur die Hauptstadt Griechenlands und eine Stadt, die so groß ist, dass selbst vom Akropolis-Hügel aus ihre Grenzen nicht zu sehen sind. Athen ist das Herz der griechischen Kultur und Demokratie. Ein Besuch der symbolträchtigsten Orte ist ein Muss.

Ihre Reise nach Griechenland kann hier beginnen und enden, insbesondere wenn Sie mit dem Flugzeug ankommen, so dass Sie sich entscheiden können, ob Sie sie zu Beginn oder am Ende Ihrer Reise besuchen möchten.

Dies sind die Orte in Athen, die Sie nicht verpassen sollten:

Das Nationale Archäologische Museum von Athen, Der Parthenon und die Akropolis, Der Syntagma-Platz, Die antike Agora und die römische Agora, Der Nationalgarten.

Mystras

Ganz in der Nähe von Sparta, nur zehn Minuten mit dem Auto, finden Sie diese beeindruckende Stadt, die zu den großen Schätzen des Peloponnes gehört. Heute ist die ehemalige Hauptstadt des Byzantinischen Reiches zum Weltkulturerbe geworden. Ihre erste Festung wurde 1249 erbaut, aber hier sehen Sie auch Klöster, Palast, Kirchen und die Überreste der Burg.

Der Besuch in Mystras kann etwa drei Stunden dauern, in denen Sie den oberen und unteren Teil der Stadt erkunden können. Das sind die Attraktionen, die man unbedingt sehen muss:

Die Kirche von Agios Teodoros, Agios Demetrios Metropolitankirche, Das Kloster Pantanassa, Kloster Brontochion, Kloster von Peribleptos.

 

Die wichtigsten archäologischen Stätten auf dem Peloponnes

Mykene

Mykene ist ein weiterer der griechischen Orte, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Dies ist der Ort, an dem Agamemnon, der Held von Troja, getötet wurde.

Was sind die wichtigsten archäologischen Überreste in Mykene?

Das Löwentor, das gleichzeitig der Eingang zur Festung ist. Die Kreise der Gräber, in denen die berühmte Goldene Maske gefunden wurde. Die zyklopischen Mauern, die nach der Legende benannt sind, dass ein Zyklop, ein einäugiger Riese, sie gebaut hat. Das Grab der Klytaimnestra, der Ehefrau von Agamemnon. Der Palast von Agamemnon oder Königspalast. Das Grab von Agamemnon. Das Archäologische Museum.

Epidaurus

Ein weiterer Ort, den die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt hat, ist Epidaurus. Die alten Griechen besuchten ihn, um Äskulap, dem Gott der Medizin, zu huldigen. Es gibt viele Fälle von Wunderheilungen von Pilgern an diesem Ort.

Gegenwärtig sind seine Hauptattraktionen und der Grund, warum er auf unserer Liste der Sehenswürdigkeiten des Peloponnes steht:

Das Theater aus dem 4. Jahrhundert v. Chr., das früher Aufführungen zur Unterhaltung kranker Pilger anbot. Testen Sie seine Akustik, wenn Sie es besuchen. Das Gymnasion, Das Stadion, Der Äskulap-Tempel, Die Tolos.

Olympia

Einer der emblematischsten Orte auf der Halbinsel Peloponnes ist Olympia, ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

In Olympia fanden die ersten Olympischen Spiele zwischen 776 v. Chr. und 393 n. Chr. statt. Einige der ausgeübten Sportarten hatten wenig mit den heutigen Disziplinen zu tun, wie z.B. Wagenrennen.

 

Charmante Dörfer und Sehenswürdigkeiten auf dem Peloponnes

Korinthischer Kanal

Es ist praktisch unmöglich, den Korinthischen Kanal nicht zu besuchen, wenn man in Athen landet, da er den Kanal darstellt, der den Peloponnes von Mittelgriechenland trennt. Der Kanal erspart eine 400 km lange Überfahrt für alle Boote, die vom Saronischen Golf und der Ägäis zum Ionischen Meer fahren wollen; und er zeichnet sich durch seine Unterwasserbrücken aus, die jedes Mal sinken, wenn ein großes Boot den Kanal überqueren will.

Nafplio

Griechenland ist berühmt für seine Küstendörfer mit weißen Häusern mit blauen Details und seine gepflasterten Gassen. Nun, diese sind nicht nur auf den Inseln zu finden. Tatsächlich ist Nafplio ein gutes Beispiel dafür, und Sie werden es auf dem Peloponnes finden.

Aber zusätzlich zur typischen Architektur bietet Nafplio Ihnen Folgendes:

Die Burg Bourtzi, Die Festung Palamidi, Die Festung Acronafplia, Das Archäologische Museum, Die Altstadt, Den Strand Arvanitia.

Außerdem: Nafplio ist ein guter Ausgangspunkt, um andere interessante Orte auf dem Peloponnes zu besuchen, wie Mystras, Mykene oder Epidaurus

Das Dorf Monemvasia

Nur ein Damm verbindet diese kleine Küstenstadt mit dem Peloponnes. Sie ist auf einem von den Klippen verborgenen Hügel gebaut, so dass die Zitadelle von außen nicht sichtbar ist. Die einzige Möglichkeit, sie kennenzulernen, ist durch das Haupttor, das sich unter einer Mauer befindet. Aus diesem Grund wurde Monemvasia in den vielen griechischen Kriegen als strategischer Punkt benutzt.

Momentan haben wir keine Reisen nach Peloponnes

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen