Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Südafrika

Johannesburg

Johannesburg, die größte Stadt Südafrikas, ist ein Schmelztiegel der Kultur und ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Rundreisen durch Südafrika. Trendviertel wie das elegante Maboneng sind in den letzten Jahren inmitten der städtischen Ausbreitung entstanden und bieten Reisenden einen zugänglichen Einblick in die Vitalität und Vielfalt der modernen südafrikanischen Kultur. Auf der anderen Seite sind die Vororte von Johannesburg, wie das berühmte Soweto, auch voller kultureller Eindrücke und Geschichten der turbulenten Vergangenheit des Landes.

Trotz des fragwürdigen Rufs der Stadt in den letzten Jahrzehnten blickt 'Joburg', wie sie vor Ort genannt wird, optimistisch in die Zukunft. Wände mit Malereien der Gemeinde, charismatische Straßenverkäufer und eine eklektische, internationale Lebensmittelszene machen eine Reise nach Johannesburg zum Höhepunkt jeder Südafrikareise. In der Tat werden sich kulinarisch Interessierte sicher in die Johannesburger Gastronomiezene verlieben, vielleicht die beste des Landes. Die Vielfalt der Stadt ist außergewöhnlich kosmopolitisch, was bedeutet, dass traditionelles südafrikanisches Essen überraschend schwer zu finden ist. Stattdessen ist es sehr einfach, verschiedene Küchen zu finden, die von türkisch bis indisch, äthiopisch und asiatisch reichen, um nur einige zu nennen. 

Die beste Zeit für einen Besuch in Johannesburg sind die sonnigen Wintermonate, zwischen Mai und August, wenn die Temperaturen mild, aber angenehm sind. Die Skyline von Joburg wird vom massiven Turm Hillbrow Tower dominiert, der eine nützliche Orientierungshilfe bei der Besichtigung des Stadtzentrums darstellt.

Die zahlreichen Museen und Kunstgalerien werden Kulturliebhaber zufrieden stellen, während die Fülle an Orten mit Live-Musik und die scheinbar improvisierten Partys in den Bars und Restaurants die Stadt zu einem unterhaltsamsten Reiseziele Südafrikas machen. 

Was es in Johannesburg zu sehen gibt

Aufgrund seiner Größe und Vielfalt gibt es in Johannesburg, je nach Interesse und Reisestil, unzählige Dinge zu sehen. Möchten Sie den jugendlichen Geist der Stadt erleben? Fahren Sie an einem Samstagmorgen in das Universitätsviertel Braamfontein, um den pulsierenden Lebensmittelmarkt zu erkunden, auf dem sich viele einheimische Studenten tummeln und auf dem man die Aromen des modernen Südafrikas probieren kann.

Wenn Sie mehr über die turbulente Geschichte der Nationen erfahren möchten, sollten Sie sich das Apartheid-Museum und das Mandela House nicht entgehen lassen, die beide in der Nähe des Vorortes Soweto im Schatten der mit Wandmalereien geschmückten Türme von Orlando liegen. 

Zu den weiteren Aktivitäten in Johannesburg gehört der Besuch des Nelson-Mandela-Platzes, der sich im exklusiven Touristenviertel Sandton befindet. Auf diesem eleganten Platz befindet sich eine riesige Statue des revolutionären Widerstandskämpfers gegen die Apartheid Nelson Mandela und einige Cafés und Restaurants, von denen aus man die Aussicht genießen kann. Der Constitution Hill, ein ehemaliger Gefängniskomplex mit interessantem Museum, ist ein weiteres Muss auf einer Reise nach Johannesburg. Als eine der wichtigsten historischen Stätten Südafrikas ist er Zeuge der turbulenten Vergangenheit des Landes. 

Gold Reef City, ein Vergnügungspark, mag für Besucher von Johannesburg keine offensichtliche Wahl sein, ist aber ein touristischer Geheimtipp wegen der faszinierenden Untergrundmine. Besichtigungen der Untertage-Minen bieten einen interessanten Einblick in den südafrikanischen Goldrausch. Wenn Sie Johannesburg besuchen, können Sie auch eine Reihe von Bustouren mit freien Stopps und Gruppenwanderungen machen, die Ihnen informative und sichere Möglichkeiten bieten, das Herz der Stadt und ihre vielfältigen Stadtviertel zu erkunden. 

Weitere Rundreisen