Aus DE
Hilfe
Mein Konto
BIS ZU 500€ RABATT
Erstellen Sie ein Konto oder Login, um Ihren Rabatt freizuschalten
ThailandReise nach Thailand

Momentan haben wir keine Reisen nach Thailand

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Ähnliche Reisen

Reiseführer für Thailand

Thailand touristische attraktionen

Mehr Informationen über Thailand

Eine Reise nach Thailand ist eine der großen Traumreisen in den Südosten von Asien. Ein Klassiker, der durch die fantastische Mischung aus spektakulären Stränden, Tempeln, köstlicher Gastronomie, vielfältigen Aktivitäten und der Freundlichkeit seiner Bewohner das Publikum weiterhin anzieht. Wir erzählen Ihnen nun, warum es sich lohnt, nach Thailand zu reisen.

Im Zentrum Südostasiens, auf der Indochinesischen Halbinsel und der Malakka-Halbinsel ist das Königreich Thailand ein strahlender Schatz des Ostens. Es grenzt im Osten an Laos, im Südosten an Kambodscha und den Golf von Thailand, im Süden an Malaysia und im Westen an Myanmar und die Andamanensee.

Die 69 Millionen Einwohner verteilen sich auf 1770 km von Norden nach Süden und 805 km von Osten nach Westen in 76 Provinzen, die den gleichen Namen wie die entsprechenden Hauptstädte tragen. Bangkok ist die bevölkerungsreichste Stadt und hat die höchste Bevölkerungsdichte. Auf einer organisierten Reise nach Thailand werden Sie die Freundlichkeit seiner Bewohner und die Königspaläste bewundern.

Das gebirgige Gebiet grenzt an Myanmar und der höchste Gipfel ist der Doi Inthanon mit 2595 m Höhe, der sich im Norden in der Provinz Chiang Mai befindet. Seine beiden wichtigsten Flüsse sind der Chao Phraya, der 35 Prozent des Landes bewässert und den Kern von Bangkok bildet, und der Mekong, der eine natürliche Grenze zu Myanmar und Laos im berühmten Goldenen Dreieck ist.

Es herrscht ein feucht-tropisches Klima mit Temperaturen von 15 bis 35 Grad Celsius. Die Zeit des Monsunregens beginnt im Juni und endet im Oktober, die kühlsten Monate liegen zwischen November und Februar und in den übrigen Monaten des Jahres ist es heiß.

 

Die thailändische Natur

25 Prozent Thailands bestehen aus drei Arten von Böden: Waldboden, Monsunboden und tropischen Mangroven, in Form von Wäldern, Urwäldern oder Dschungeln, in denen üppige Exemplare von Mangroven, Schilf der Indischen Inseln, Ebenhölzer, Teakbäume, Eichen, Kiefern, Bambusbäumen, Palmen, Rattanbäumen, Lianen, Obstbäumen wie Kokosnuss, Mango und Banane und bis zu 27.000 Pflanzen- und Blumenarten wie Fistelstock, Orchideen, Hibiskus oder Gardenien an der Hochebene wachsen.

Die mehr als 100 Nationalparks spielen eine Schlüsselrolle beim Schutz der 313 Reptilienarten, 107 Amphibienarten, 900 Vogelarten und 300 Säugetierarten des Landes wie z. B. Elefanten, Tiger, Affen, Leoparden, wilde Ochsen, Büffel, Tapire, Schlangen, Krokodile und das einzigartige Repertoire an Lebewesen im Meer, wie Rifffische, Seekühe, Walfische, Walhaie oder Riesenspinnenkrabben, die das Tauchen zu einer der beliebtesten Sportarten auf Reisen nach Thailand werden lassen.

 

Die Wirtschaft in Thailand 

Die Wirtschaft beruht auf der Landwirtschaft, dem Anbau und Export von Reis, der Zucht von Enten, Schweinen, Ochsen und Rindern sowie der Fischerei im Andamanensee, Golf von Thailand und Mekong. Als eines der zehn meistbesuchten Länder der Welt stellt der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen und eine Arbeitsmöglichkeit für seine Bewohner dar.

Es handelt sich um ein Land mit sehr guten Verkehrsverbindungen und einem großen Transportnetz, so dass es sehr einfach ist, eine Rundreise durch Thailand zu unternehmen. Das Land verfügt über 25 Flughäfen und zahlreiche internationale Fluggesellschaften landen in Bangkok, einem der wichtigsten Flughäfen in Asien. Thailand verfügt über ein ausgedehntes Straßennetz für Busse, Minivans, Autos und Motorräder; die Eisenbahnen verbinden die wichtigsten Städte des Landes; eine große Anzahl privater Fährgesellschaften fahren zu den Inseln und die beste Fortbewegungsmöglichkeit durch die Straßen der Hauptstadt ist die U-Bahn, die Hängebahn, das Taxi oder die traditionelle Rikscha.

 

Die Religion in Thailand 

75 % der Einwohner gehören den ethnischen Gruppen der Que Tai und Lao an, die große chinesische Gemeinschaft macht etwa 15 % aus, der Rest sind Malaien, Mon, Khmer und einheimische Bergvölker.

95 % der Bevölkerung sind Buddhisten von der Theravada-Schule, 4 % sind Muslime und die restlichen 1 % sind Hindus, Christen, Konfuzianer und Taoisten. Thailändische Männer gehen in der Regel für etwa drei Monate nach Abschluss ihres Studiums vorübergehend in ein Kloster. Solange sie sich dort aufhalten, sind sie Novizen und entscheiden frei, wann sie gehen. Ihre Motivation liegt darin, ihren Geist zu reinigen, Auszeichnungen zu bekommen und ihre Eltern zu ehren.

 

Die Geschichte Thailands 

Die älteste archäologische Stätte Thailands stammt aus dem Jahr 3600 v. Chr., aber die Gründung der Nation erfolgte 1238 mit dem Königreich Sukhothai, bis es 1365 vom Königreich Ayutthaya abgelöst wurde. Nachdem dieses Reich 1767 in die Hände der Birmanen gefallen ist, wurde die Hauptstadt zerstört und verbrannt, so dass es unter der Herrschaft von König Taksin dem Großen nach Thonburi verlegt wurde. 1782 ging das Siam-Reich mit Rama I. dem Großen zur Chakri-Dynastie über, der die neue Hauptstadt nach Bangkok verlegte.

Die absolute Monarchie von Rama VII. wurde durch den Staatsstreich von 1932 in eine konstitutionelle Monarchie umgewandelt. Während des Zweiten Weltkriegs war Thailand ein Verbündeter Japans, aber nach Ende des Krieges knüpfte es enge Beziehungen zu den USA. 1946 kommt Rama IX. auf den Thron und 1949 wurde der Name des Landes von Siam auf Thailand geändert. Nach 17 Versuchen, die politische Macht mit Gewalt an sich zu reißen und jahrelanger politischer Instabilität unternahm das Heer 2014 einen neuen Staatsstreich und verspricht Wahlen. Im Jahr 2016 stirbt der geliebte König und beendet nach 7 Jahrzehnten die längste Herrschaft der Welt und wird durch seinen Sohn Rama X. abgelöst, der mit einer Militärdiktatur regiert. Trotz aller Versuche ist es das einzige Land in Südostasien, das noch nie von einer europäischen Macht kolonisiert wurde.

 

Kultur und Traditionen in Thailand 

Die Thailänder haben seit Jahrhunderten eine ganz besondere Beziehung zu Elefanten oder „Chang“, wie sie sie nennen. Diese riesigen und schönen Kreaturen waren ein grundlegender Teil der Kultur und erschienen bis 1917 in der Nationalflagge. Im Laufe der Geschichte wurden diese edlen Tiere domestiziert und bei Bauarbeiten, Transporten oder zur Kriegsführung eingesetzt. Die Bedeutung und Bewunderung für sie spiegelt sich auch im buddhistischen und hinduistischen Glauben und in der Mythologie und in den Legenden wider, die den Elefanten mystische Kraft verleihen und sie zu Trägern des Glücks erheben. Sie sind ein wahres Symbol für das Land.

Es stimmt, dass sie auch missbraucht, misshandelt oder illegal gehandelt wurden, aber glücklicherweise gibt es Institutionen, die sie nach ethischen Prinzipien retten, pflegen, heilen und ernähren.

Die malerischen schwimmenden Flussmärkte sind eines der traditionellen Bilder und ein unverzichtbarer Besuch bei jeder organisierten Reise nach Thailand, wo sich das Leben auf dem Wasser abspielt. Eine Welt der Klongs (Kanäle), Kanus und Häuser auf Pfählen, in der sich die Handelsbeziehungen entwickeln und sich die Einheimischen oder Touristen mit Obst und Gemüse, Kunsthandwerk und frisch gekochten Gerichten versorgen.

Thai-Boxen oder Muay-Thai ist eine Kampfkunst und gilt als Nationalsport. Im Königreich Sukhotai gehörte sie zur militärischen Ausbildung der Soldaten.

Thai-Massagen sind ein Klassiker im ganzen Land und dahinter verbirgt sich eine ganze Lebensphilosophie. Die Technik wurde vor 2500 Jahren von Dr. Shivago erfunden, dem Arzt von Buddha, indem er verschiedene asiatische Techniken, Prinzipien der Ayurveda und Yogastellungen kombinierte. Beenden Sie Ihre Reise nach Thailand nicht, ohne eine der wunderbaren Massagen zu genießen.

Sie besteht aus starkem Druck und Dehnungen, bei der der Therapeut seine Hände, Fäuste, Ellenbogen, Knie, Füße, Arme und Beine einsetzt, um Krankheiten vorzubeugen und ein körperliches, geistiges und emotionales Gleichgewicht zu erreichen. Thai-Massagesalons findet man im ganzen Land und die Preise sind sehr günstig.

Auf einer Rundreise durch Thailand von Norden nach Süden oder von Süden nach Norden erleben Sie ein faszinierendes und abwechslungsreiches Land, das Sie in die Vergangenheit zurückversetzt, Sie in der Gegenwart überrascht und mit einem freundlichen Augenzwinkern in die Zukunft weist. Das Land hat seinen Schwerpunkt im Tourismus und hat es auch verdient. Jeder will es kennenlernen und wer es einmal besucht hat, will zurückkommen, und das zu Recht.

 

Warum ist Thailand das Land mit dem meisten Tourismus in Asien?

Die Antwort ist einfach. Das Land hat einfach alles und das macht es zu einem unvergleichlichen Reiseziel: ein reiches historisches Erbe, das sich aus den Königreichen Siam und Lan Na ergibt; alte Traditionen und strenge Bräuche; ein grandioses künstlerisches Erbe, das sich in der Feinheit und Schönheit seiner Tempel widerspiegelt; faszinierende Städte mit guter Infrastruktur; eine Hauptstadt, die mit einem großen Spektakel überrascht und dem Rhythmus der wichtigsten Hauptstädte der Welt folgt; eine traumhafte Landschaft, die von den üppigen Bergwäldern des Nordens bis zu den idyllischen Inseln des Südens reicht, wie z.B. Koh Samui und die Phi Phi Inseln mit herrlichen Stränden, feinem Sand und kristallklarem, warmem Wasser; Nationalparks und Naturschutzgebiete mit exotischer Tierwelt, frenetische Städte und ruhige ländliche Gebiete, eine köstliche aromatische Küche, ein warmes Klima und  Unterkünfte aller Art und für jedes Budget.

Paradiese des Trubels und der Meditation, unberührte Paradiese, an denen Sie Sport treiben können, wie beispielsweise Wandern, Schnorcheln, Radfahren, Kajakfahren, Segeln oder Rafting, ein quirliges Nachtleben, eine mystische und spirituelle Atmosphäre, zahlreiche moderne Einkaufszentren und Straßenmärkte, eine auf den Tourismus vorbereitete Infrastruktur, internationale Feste, Sicherheit und erschwingliche Preise und vor allem: Bewohner mit Werten, die Ihnen immer ein unerschütterliches Lächeln schenken, die durch ihre unendliche Freundlichkeit und ihre nette, gastfreundliche, tolerante und gut erzogene Einstellung anstecken, was auf die buddhistischer Lehren zurückzuführen ist. Daher das thailändische Sprichwort: „Tue Gutes und empfange Gutes, tue Böses und empfange Böses“.

Eine Reise nach Thailand ist eine Reise in die tiefste und warmherzige asiatische Tradition.  Die tausendjährige Kultur ist ein Vorbild und zieht Touristen, die sich von Ihrer Reise eine Bereicherung und einen anderen Blickwinkel auf das Leben versprechen, an wie ein Magnet. 

Die Hauptstadt Bangkok ist eine pulsierende und weitläufige Stadt mit einem kulturellen Schatz, der es verdient, dass man sich einige Zeit dort aufhält, bevor man zu einer der mehr als hundert tropischen Inseln reist, die zwischen dem Golf von Thailand und der Andamanensee verstreut sind. Diese sind bei All-Inclusive-Reisen nach Thailand immer eingeschlossen. Dort finden alle Reisenden, was sie suchen: nächtliche Partys für die jungen Leute, Stille oder das Meeresrauschen für diejenigen, die es lieber etwas ruhiger haben. Und für die Abenteurer bietet der Norden des Landes alle Möglichkeiten und Geheimnisse des Dschungels im Goldenen Dreieck Thailands und in Städten wie Chiang Rai oder Chiang Mai.

Das Land der Thais ist, wie sein Name schon sagt, das Land der Freiheit, und man kann es in Frieden erkunden, ohne Angst oder Bedingungen. Wenn Sie in dieses Land kommen, wird es Sie mit Millionen von Eindrücken begeistern, die die Sinne betören und Sie werden sich darüber freuen, was sie sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen.

Nach Thailand zu reisen bedeutet deshalb, in einen unschlagbaren Cocktail aus schwimmenden Märkten und Rikschas, thailändischen und tropischen Früchten, Wasserfällen und Seen, Wolkenkratzern und schwimmenden Häusern, Laternen, die den Nachthimmel erhellen, Sonne und Regen, Meer und Gebirge, Mönchen in gelben Roben und buddhistischen Ritualen, Flüssen und Wäldern, Stände und Feilschen, Blumen und Opfergaben, Höhlen und Korallenriffen, goldenen Buddhas und Tempeln mit Spitzdächern und vielem mehr einzutauchen.

Thais sind Meister im Herstellen von Blumenarrangements, die sie als Ornamente an heiligen Orten zeigen. Das Land des Lächelns, das mythische Thailand, ist wie eine Blume: zart, bunt, aromatisch, schön, wild, romantisch und natürlich. Kein Zweifel, Sie erwartet eine magische Reise!

  • Einreisebedingungen

    Reisepass mit Mindestgültigkeitsdauer von sechs Monaten und Rückreiseticket

  • Visum

    Für einen Aufenthalt von weniger als 30 Tagen ist kein Visum erforderlich.

  • Zeitzone

    MEZ + 5

  • Währung

    Baht

  • Sprache

    Thailändisch

  • Online-Tourismusbüro

    Zur Website
  • Strom

    220 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.

  • Weitere nützliche Informationen

    Man fährt auf der linken Straßenseite.

  • Gesundheit

    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt oder Ihr Tropeninstitut bezüglich Malariaprophylaxe.

Besuchen Sie nahe gelegene Ziele

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.
Newsletter abonnieren
Super Preis-Leistungs-Verhältnis
Spannende Aktionen
Angebote & News
Ich habe die Geschäftsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden.