Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Russland

Moskau

Es ist die Hauptstadt Russlands und das Föderationssubjekt mit der größten Bevölkerung des Landes. Die Stadt ist ein wichtiges Politik-, Wirtschafts-, Kultur- und Wissenschaftszentrum Russlands und des Kontinents. Moskau ist die nördlichste Riesenstadt der Erde und die Stadt mit der zweithöchsten Bevölkerung Europas nach Istanbul. Die Stadt verfügt über ein dichtes Transportnetz mit drei internationalen Flughäfen, neun Bahnhöfen und einem der tiefsten Metrosysteme der Welt, der Metro von Moskau, die in Sachen Passagierzahlen nur von der Metro in Tokio übertroffen wird. Ihr Untergrund zählt mit seinen 185 Haltestellen quer durch die Stadt zu den architektonisch vielfältigsten der Welt.

 

Was es in Moskau zu sehen gibt

Nach Moskau zu reisen ist eine der besten Entscheidungen, die Sie in Ihrem Leben treffen können. Zumindest was das Reisen betrifft. Die Hauptstadt Russlands ist eine Stadt der Kontraste. Die karamellfarbenen Gebäude des Roten Platzes stehen im Kontrast zu den modernen Wolkenkratzern. Neben dem Museum, das dem Wettlauf ins All des Landes huldigt, finden Sie Parks voller Charme. Spitzentechnologie und Tradition vereinen sich in einer Hauptstadt, die Ihnen viel mehr zurückgeben wird, als Sie in den Besuch investiert haben.

Roter Platz: erster obligatorischer Halt in Moskau

In dieser schönen Stadt gibt es noch viel mehr zu sehen, aber der Rote Platz ist immer ein Muss für Reisende, die in Moskau Halt machen. Er liegt im Zentrum der Stadt und nimmt eine Fläche von mehr als 23.000 Quadratmetern ein. Aber es ist nicht nur seine Größe, die die UNESCO dazu veranlasste, ihn zum Weltkulturerbe zu erklären.

Hier finden Sie Gebäude, die so schön und symbolträchtig sind wie der Kreml, das Mausoleum Lenins. Die Kathedralen von Kasan und St. Basilius, die Luxus-Shopping-Galerien GUM oder das Historische Museum Russlands.

Machen Sie einen Spaziergang über das Außengelände, sehen Sie sich das Grabmal des Unbekannten Soldaten und die Alexandergärten an, bevor Sie die Gebäude betreten.

Das Bolschoi-Theater

Ein Besuch des Roten Platzes mit all seinen Schätzen ist ein guter Start, bevor man zum berühmten Bolschoi-Theater geht. Die Schönheit der Außenansicht des Gebäudes ist ikonisch. Aber nichts ist vergleichbar mit dem Anblick eines Balletts oder einer Opernaufführung. In letzterem Fall dauert der Abend etwa drei Stunden und Sie können im Bolschoi-Restaurant für ein absolut authentisches Erlebnis einkehren.

Wenn Sie nicht ins Ballett gehen oder etwas im GUM gekauft haben, möchten Sie vielleicht ins TSUM-Kaufhaus gehen. Sie werden es erkennen, weil es sich in einem sechsstöckigen neugotischen Gebäude befindet.

Twerskaja-Straße

Man könnte sagen, dass diese Moskauer Straße das russische Äquivalent zum Picadilly Circus ist, eine Einkaufsstraße voller Geschäfte und Werbung, die darum kämpfen, die Passanten in die Luxusläden und Szenerestaurants zu locken.

Auf der Twerskaja, Nr. 14 finden Sie Eliseevsky, ein Geschäft, das auf russische Küche spezialisiert ist, das 1901 eröffnet wurde und dessen Einrichtung Sie atemlos machen wird. Wenn Sie mit Wodka oder Kaviar beladen nach Hause gehen wollen, finden Sie hier Qualität.

Auch auf dieser oder auf den angrenzenden Straßen finden Sie traditionelle russische Restaurants, wie das Café Puschkin oder das Mu-Mu. Beide sind bekannt, und Sie müssen vorher reservieren, aber dies sind bei weitem nicht die einzigen. Wenn die Planung Ihnen also nicht besonders liegt, machen Sie sich keine Sorgen: Die Chancen stehen gut, dass Sie einen guten Ort zum Essen finden werden.

Christi-Erlöser-Kathedrale

Die Kasaner Kathedrale auf dem Roten Platz ist zwar die berühmteste in Moskau, aber die wichtigste für die Moskauer ist die Christi-Erlöser-Kathedrale, die höchste orthodoxe Kirche der Welt.

Von der Tretjakow-Galerie aus können Sie zum Kathedralentempel Christi des Erlösers des Moskauer Patriarchen gehen. Die Kathedrale liegt im Zentrum der Stadt und ist die höchste orthodoxe Kirche der Welt. Der Blick auf ihre weißen, von goldenen Kuppeln gekrönten Fassaden ist beeindruckend, wenn man vom Zugang zur Patriarchenbrücke aus auf die Kathedrale schaut. Und das ist keine Floskel. An sonnigen Tagen reflektieren die Farben der Kathedrale das Licht sehr effektiv.

Herren dürfen Sie nicht mit kurzen Hosen eintreten und Damen können aufgefordert werden, ihre Haare zu bedecken. Denken Sie daran, wenn Sie Ihren Besuch vorbereiten.

Die Moskauer Metro

Nach Moskau zu reisen und sich nicht die Metro anzusehen, ist einfach unmöglich. Die Moskauer Metro ist das schnellste, effizienteste und sicherste Verkehrsmittel der Hauptstadt. Natürlich müssen Sie immer ein Auge auf Ihren Geldbeutel haben. Außerdem ist sie an sich schon eine Touristenattraktion.

Die Arbatskaja-Station ist sehr schön und konkurriert mit der Ploshchad Revolyutsii-Station (Platz der Revolution) um den Ruhm. In letzterem befindet sich die berühmte Statue des Metro-Wachmanns mit seinem bronzenen Hund. Streicheln Sie die Nase des Hundes, um das Glück anzuziehen.

Kreuzfahrt auf dem Moskwa-Fluss

Der Fluss Moskwa, oder auch die Moskau, bietet eine völlig andere Sicht auf die Stadt. Wenn Sie sich also entschieden haben, nach Moskau zu reisen und die Stadt gründlich kennen zu lernen, können Sie im Gorki-Park ein kleines Boot nehmen, um das Finanzviertel der Stadt zu erreichen, wo beeindruckende Wolkenkratzer stehen. Eine Stadtlandschaft, die nur wenige Touristen in der russischen Hauptstadt erwarten.

Sperlingsberge

Worobjowy Gory oder die Sperlingsberge bieten eine andere Sicht auf die Stadt als die, die man bei einem Spaziergang durch die Straßen oder vom Fluss aus hat. 

Viele der Attraktionen, die Sie auf Ihrer Reise nach Moskau erwarten, sind in diesem Mini-Führer nicht aufgeführt, aber keine Sorge, wir werden Ihnen alles zeigen, wenn Sie mit Exoticca Moskau besuchen.

Momentan haben wir keine Reisen nach Moskau

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen