Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Marokko

Casablanca

Casablanca ist eine an der marokkanischen Atlantikküste gelegene Hafenstadt, die im gleichnamigen Kinoklassiker verewigt wurde. Es handelt sich um eine Stadt, die nicht nur die Erwartungen und den Zauber der alten Welt wiederspiegelt, sondern auch die modernsten Tendenzen des Landes zum Vorschein bringt. Tatsächlich ist sie die größte Stadt Marokkos.

Mit großzügigen Strandflächen und zahlreichen hochkarätigen Strandclubs ist Casablanca ein beliebtes Reiseziel für marokkanische und ausländische Touristen, die sich nach der frischen Meeresbrise sehnen, um den heißen Temperaturen des Landesinneren zu entkommen.

Im Gegensatz zu anderen marokkanischen Städten ist nicht die Medina von Casablanca die wichtigste Sehenswürdigkeit, sondern die vielbewegte Innenstadt oder „Ville Nouvelle“, wo das größte Freizeit- und Kulturangebot auf den Besucher wartet.

Mit einer Bevölkerung von 4 Millionen Menschen werden Sie sich in Casablanca wie ein richtiger Weltenbummler fühlen. Auch ist es schwer, dem Reiz der alten französischen Kolonialgebäude zu widerstehen. Diese sind in der Innenstadt aufzufinden und kombinieren einen maurischen Stil mit dem der Art déco.

Casablanca hat ein hochgefragtes Nachtleben mit einer Fülle an hochkarätigen Bars, angesagten Restaurants und Nachtclubs. Eine Reise nach Casablanca kann also eine ziemlich andere Erfahrung sein, besonders im Vergleich zu den anderen Reisezielen in Marokko, wo der Konsum von Alkohol weitgehend unerwünscht bleibt.

Die Stadt ist außerdem die Bühne vieler Kunst- und Musikfestivals. Am bekanntesten ist das Jazzablanca, eine jährliche Jazzmusikveranstaltung mit nationalem und internationalem Ansehen.

 

Sehenswertes in Casablanca

Das emblematischste Gebäude der Stadt ist die Hassan-II.-Moschee, die teilweise an den Atlantischen Ozean grenzt und mit 201 Metern über das höchste Minarett der Welt verfügt.

Sie wurde 1993 fertiggestellt und ist somit eine relativ neue Moschee. Mit Platz für bis zu 105 000 Menschen ist sie die größte Moschee Afrikas und die fünftgrößte der Welt. Das Minarett verfügt über einen Laser, der in die Richtung von Mekka strahlt und die elegante Fassade besteht aus Marmor. Ein Grund zur Freude für die Besucher Casablancas ist, dass diese Moschee eine der zwei in Marokko ist, die auch Nicht-Muslimen den Eintritt gewährt.

Andere Sehenswürdigkeiten in Casablanca sind die alte Medina, eine kleine, traditionelle ummauerte Stadt mit echten Basaren und der beste Ort, um das alte Casablanca zu erfahren und das Hauptpostamt, ein Emblem der glamourösen Vergangenheit der Stadt. Nach einem vollgepackten Tag ist nichts typischer, als sich in einem Hammam, also in einer lokalen, öffentlichen Badeanstalt zu entspannen.

Weitere Rundreisen