Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Belize

Rundreisen Belize

Ambergris Caye

Ambergris Caye ist die größte Insel von ganz Belize und auch die berühmteste dank ihrer idyllischen weißen Sandstrände, Mangroven und erfrischenden Meeresbrise, die ihr den Titel "La Isla Bonita" in Madonnas Hit-Song einbrachte.

Die nur eine Meile breite und fünfundzwanzig Meilen lange Küste von Ambergris Caye wird vom karibischen Meer umspült und zieht Besucher mit dem Versprechen entspannter, sonniger Tage, exquisiter Meeresfrüchte und ausgezeichneter Wassersportmöglichkeiten an. Die größte und einzigartigste Stadt auf der Insel ist das Fischerdorf San Pedro, ein lebendiges Zentrum voller Geschäfte, Restaurants und allem, was man im "Paradies" braucht. In der Hochsaison sind die Straßen mit langsam fahrenden Golfkarren gefüllt, der bevorzugten Transportmethode auf dem kleinen Ambergris Caye.

Der Großteil der Bevölkerung der Insel hat spanische Wurzeln und stammt ursprünglich aus Mexiko. Die Menschen ließen sich nach der Flucht vor dem Kastenkrieg in Yucatan in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Ambergris Caye nieder. Die Einwohner sprechen in der Regel Englisch und Spanisch.

Es gibt eine endlose Liste von Gründen, warum Touristen jedes Jahr auf diese kleine Insel kommen, aber die Hauptattraktion ist die Nähe zum Belize-Barrier-Riff, dem zweitgrößten der Welt und Heimat einer farbenfrohen Unterwasserwelt. Schnorcheln und Tauchen sind die beliebtesten Aktivitäten der Besucher im Urlaub in Ambergris Caye. Die Strände sind ebenso beeindruckend, mit perfektem, unberührtem Charme. Secret Beach ist ein Muss, auch wenn er über seinen Namen hinausgewachsen ist und bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt ist.

Weitere Rundreisen