DE
Hilfe
Mein Konto

Rundreisen Mauritius

Mauritius liegt südlich des Indischen Ozeans und ist als idyllisches Ziel für die Flitterwochen oder Sonnen- und Strandurlaube....
VeranstaltungenEssen & TrinkenShopping

Möchten Sie, dass Ihnen unsere Reiseberatung bei der Planung Ihrer Reise hilft?

Wenn Sie dieses Formular mit grundlegenden Informationen über Sie und Ihre geplante Reise ausfüllen, wird sich unsere Reiseberatung mit Ihnen in Verbindung setzen, um all Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die für Sie am besten geeigneten Optionen anzubieten.
*Pflichtfelder

Rufen Sie einen unserer Experten kostenlos an
Unsere Reiseberatung wird Ihnen bei Ihrer Reservierug behilflich sein.
+49 30 58849275

Was sind Ihre Reisepläne?

Kontaktinformationen

Reisedaten

0
0
0
Durch Anklicken akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie.

VERWANDTE REISEZIELE

Rundreisen Mauritius

Mauritius liegt südlich des Indischen Ozeans und ist als idyllisches Ziel für die Flitterwochen oder Sonnen- und Strandurlaube bekannt. Der weiße Sand, der von türkisfarbenem Wasser umspült wird, und das mit dichter Vegetation bedeckte Landesinnere sind seit Jahren die wichtigsten Touristenattraktionen des Landes. Eine Reise nach Mauritius ist jedoch viel mehr als das.

Die Hauptstadt Port Louis ist eine lebendige Küstenstadt mit einem großen kulturellen Angebot. Dank seiner Museen, wie dem Naturkundemuseum oder dem Blue Penny Museum, können Reisende die Ursprünge dieser Insel kennenlernen, wo kürzlich ein alter Kontinent unter Wasser entdeckt wurde. Das Leben der Einheimischen spielt sich auf seinen zahlreichen Märkten ab, der ideale Ort, um die Freuden des Landes zu genießen und die einheimischen Produkte von Mauritius kennenzulernen.

Auf einer Reise nach Mauritius werden Sie die ganze Insel wegen ihrer Vielfalt an Landschaften und Umgebungen erkunden wollen. Während an der Ostküste viele Fischerdörfer und ruhige Strände zu finden sind, beherbergt die Westküste eine Vielzahl von Naturattraktionen wie den legendären Berg Le Morne Brabant und das Land der sieben Farben von Chamarel. Es ist auch die Westküste, von der aus viele Kreuzfahrten zur Delfinbeobachtung starten. Mauritius war einst die berühmte Heimat des ausgestorbenen Dodo. Heute ist das Mittelland der Ort, an dem Sie in seinem üppigen tropischen Lebensraum viele seltene Pflanzen- und Tierarten finden.

Die wunderbare Mischung und Verschmelzung afrikanischer, asiatischer und arabischer Kulturen macht eine Reise nach Mauritius zu einem vielfältigen und einzigartigen Reiseerlebnis. So attraktiv die weißen Sandstrände der Küste auch sein mögen, ein Urlaub in Mauritius ist unvollständig, wenn man seine bunten Städte, seine Naturwunder und seine epische Biodiversität außer Acht lässt.

 

Die Geschichte von Mauritius

Mauritius zeichnet sich durch seine vielfältige Geschichte aus. Aufgrund seiner vorteilhaften Lage an den Marinehandelsrouten des Indischen Ozeans wurde das Land im Laufe der Jahrhunderte von mehreren europäischen Mächten kolonisiert. Die erste Erwähnung dieser afrikanischen Insel stammt von arabischen Entdeckern, die sie um das 10. Jahrhundert als „verlassene Insel“ bezeichneten. Portugiesische Entdecker kamen um 1507 erstmals auf die Insel, ließen sich dort aber nicht nieder, sondern entschieden sich dazu, sie als Anlaufstelle für wertvolle Lebensmittel und Ressourcen entlang ihrer Handelsrouten zu nutzen.

Mauritius erhielt seinen heutigen Namen, als die Holländer im 17. Jahrhundert begannen, die Insel zu erkunden, und in den 1630er Jahren entstanden Siedlungen. Die Niederländer widmeten sich den wertvollen natürlichen Ressourcen der Insel, wie Ebenholz und Ambra, eine Substanz, die zur Herstellung teurer Parfums verwendet wird. Da die Bedingungen für einen Aufschwung der Landwirtschaft auf der Insel nicht optimal waren, verließen die Niederländer Mauritius zu Beginn des 18. Jahrhunderts.

Kurz darauf wurde die Insel von den Franzosen kolonisiert, die in Port Louis unter anderem viele Straßen, Gebäude und Befestigungen bauten, von denen viele heute auf einer Rundreise durch Mauritius zu sehen sind. Auch indische Arbeiter ließen sich in dieser Zeit auf der Insel nieder. Während der Napoleonischen Kriege eroberte Großbritannien Mauritius von Frankreich und gewann bei den Einheimischen wegen seiner Versprechen von Religionsfreiheit und der Achtung der lokalen Kultur, des Rechts und der Sitten bald an Popularität. Mauritius blieb bis 1968 unter britischer Herrschaft und wurde 1992 zur Republik. Aufgrund seiner komplexen Geschichte und der Vielfalt seiner Bewohner ist eine Reise nach Mauritius eine einzigartige Gelegenheit, viele verschiedene Kulturen auf relativ kleinem Raum zu erleben.

 

Die Natur in Mauritius

Mauritius, bekannt als der „Garten Eden“, ist berühmt für seine natürliche Fülle und seine vielfältigen Lebensräume. Diese tropische Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber und die ganzjährig warmen Temperaturen machen eine Reise nach Mauritius zu jeder Jahreszeit zu einem perfekten Abenteuer. Aufgrund des gemäßigten Klimas ist Mauritius seit langem ein Zentrum für Zuckerrohr-, Tee- und Vanilleplantagen. Die berühmteste Ikone der Insel ist der Berg Le Morne Brabant, ein UNESCO-Weltkulturerbe im Südwesten der Insel.

Dieser steile Berg, der 556 Meter in den Himmel ragt, ist das Highlight dieser malerischen Halbinsel, die auch eine idyllische Lagune, Höhlen und Klippen beherbergt. Sein Mikroklima fördert das Leben einer vielfältigen Flora und Fauna.

Neben Le Morne Brabant reisen viele Touristen nach Mauritius, um die unglaubliche „Siebenfarbige Erde“ in Chamarel zu sehen, eine geologische Formation aus einer anderen Welt, die aus bunten Sanddünen besteht, die von surrealen Linien getrennt werden und die Farben des Regenbogens haben.

Mauritius ist bekannt für seine unglaubliche Artenvielfalt und beherbergt einige der seltensten Tiere und Pflanzen der Welt. Der legendäre Dodo war auf der Insel endemisch, die Einführung nicht heimischer Arten führte allerdings dazu, dass einige seiner empfindlichsten Bewohner ausstarben. Heute ist der Flughund die einzige noch verbliebene endemische Art auf der Insel, aber auch das Korallenriff um die Insel herum ist für sein reiches Meeresleben bekannt und gilt als einer der besten Tauchplätze der Welt.

 

Die Kultur in Mauritius

Mauritius, das wegen seiner reichen kulturellen Vielfalt auch als „Regenbogeninsel“ bekannt ist, beherbergt eine Mischung aus mehreren Kulturen, deren Wurzeln auf eine komplexe Geschichte zurückgehen. Französisch, Englisch und Kreolisch sind weit verbreitet, und die berühmteste kulturelle Ikone der Inseln ist ihre Musik und ihr Tanz „Sega“, ein exklusives Genre auf Mauritius, das sich aus der Musik afrikanischer Sklaven entwickelte. Um die kulturelle Essenz des Landes kennenzulernen, besuchen Sie während einer Reise nach Mauritius den belebten Zentralmarkt in Port Louis oder eine Show in einem lokalen Nachtclub.

Hinduismus, Islam und Christentum sind drei Volksreligionen in Mauritius, und Sie werden feststellen, dass alle drei friedlich nebeneinander existieren. Um sich einen Eindruck von der Bedeutung des Hinduismus auf der Insel zu machen, ist eine Tour zum Kratersee Grand Bassin ein Muss. Dies ist der heiligste hinduistische Wallfahrtsort der Insel und gleichzeitig ein ruhiger Rückzugsort inmitten einer unberührten Naturlandschaft.

Neben den weißen Sandstränden und Luxusresorts ist Mauritius ein touristisches Kraftpaket mit Naturwundern und einer einzigartigen nationalen Kultur. Eine Reise nach Mauritius führt die Reisenden vom grünen Landesinneren zu den jahrhundertealten Rumbrennereien und den aromatischen Vanilleplantagen und lebendigen Straßen von Port Louis. Mauritius ist mehr als ein Paradies für Jungvermählte, es verdient einen herausragenden Platz auf der Liste der besten Reiseziele.

  • Einreisebedingungen
    Reisepass mit Mindestgültigkeitsdauer von sechs Monaten und Ticket für die Rückreise.
  • Visum
    Es ist kein Visum vorher erforderlich.
  • Währung
    Mauritius-Rupie.
  • Sprache
    Englisch.
  • Strom
    230 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.
  • Gesundheit
    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht.
  • Zeitzone
    MEZ + 2
  • Weitere nützliche Informationen
    Man fährt auf der linken Straßenseite.
  • Online-Tourismusbüro
    http://www.tourism-mauritius.mu

SEHENSWüRDIGKEITEN

Möchten Sie von einem Experten beraten werden?

Wir helfen Ihnen dabei, das geeignete Reiseziel für Ihren Urlaub zu finden.