exoticca_logo

Rufen Sie uns an, gebührenfrei

Gratis bei einem Experten buchen:

+49 30 58849275

Oder sollen wir besser Sie anrufen? Geben Sie hier Ihre Nummer ein:

Phone

Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr. Wochenenden: geschlossen

Sehenswertes in Dominikanische Republik Jarabacoa

Sehenswertes in Dominikanische Republik

Jarabacoa

Touristische Attraktionen in Jarabacoa

Möchten Sie in der Dominikanischen Republik in Kontakt mit unberührter Natur kommen? Ein Ausflug nach Jarabacoa ist die Gelegenheit, die üppigen Regenwälder des zentralen Hochlands mit ihren rauschenden Wasserfällen und nebelbedeckten Bergen zu erkunden. Das wunderschöne Bergdorf befindet sich zwischen den Flüssen Jimenoa, Guanajuma, Baiguate und Yaque del Norte und hat es geschafft, seine entspannte Atmosphäre zu erhalten. Damit gibt es kaum einen besseren Ort, um dem Trubel der Beach Resorts im restlichen Land zu entfliehen. 

Jarabacoa bedeutet „Land des Wassers“ in der Sprache der Einheimischen Taíno. Einst zog es die spanischen Eroberer in die Hochlandregion in der Provinz La Vega, um Reichtum in der Form von Silber und Gold zu finden. Mittlerweile geht es bei einem Urlaub in Jarabacoa vor allem darum, die frische Bergluft zu genießen und Outdoor-Aktivitäten zu frönen. Dabei kommen Abenteuerreisende dank dem Angebot an Wanderungen, Riverrafting usw. in Jarabacoa richtig auf ihre Kosten.

Obwohl sich Jarabacoa mitten im Gebirge befindet, ist die Stadt relativ groß und wartet mit einer guten Infrastruktur, Restaurants und Geschäften auf. Der Ort ist bei Rentnern aus Europa besonders beliebt, die es hierhin treibt, um das angenehme Klima und die natürliche Schönheit der Umgebung zu genießen. Wenn Sie im Februar nach Jarabacoa reisen, haben Sie die Gelegenheit, den alljährlichen Jarabacoa-Karneval zu erleben, eine der bekanntesten Feierlichkeiten des Landes. Im Juni hingegen wird jedes Jahr das Festival de las Flores (Festival der Blumen) abgehalten. 

Dank der einzigartigen Biodiversität ist die Umgebung außerdem ein beliebtes Ziel für Öko-Tourismus und beherbergt mehrere Naturreservate sowie -Schutzgebiete, die sich dem Erhalt der Natur in Jarabacoa verschrieben haben. Ganz egal, ob Sie Abenteuersportarten wie Mountainbiken oder Abseilen ausprobieren oder lieber die Ruhe des dominikanischen Hochlands genießen wollen, eine Reise nach Jarabacoa ist eine wohlverdiente Auszeit und bringt Sie den Wundern der Natur näher!

Aktivitäten in Jarabacoa

Wer nach Jarabacoa reist, möchte sich bestimmt gerne auf Entdeckungstour in der Umgebung machen und die Natur genießen. Eine der beliebtesten Aktivitäten vor Ort ist ein Besuch der atemberaubenden Damajagua-Wasserfälle. Hier finden sich 27 Naturbecken in geschützter Umgebung, die bei einer geführten Tour erkundet werden können. Dabei ist nicht nur Wandern angesagt, sondern auch Rutschen oder Springen, denn der Ort gleicht einem natürlichen Wasserpark. Dieses Abenteuer macht der ganzen Familie Spaß und sollte bei einem Besuch in Jarabacoa ganz oben auf der Liste stehen.

Aber das sind nicht die einzigen Wasserfälle der Umgebung. Der bekannteste heißt Baiguate-Wasserfall und gehört zum gleichnamigen Fluss. Er befindet sich nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt und überrascht mit kristallklarem Wasser, das sich für eine Abkühlung in der Regenzeit besonders anbietet. 

Es ist offensichtlich, dass es in Jarabacoa nicht an spektakulären Wasserfällen mangelt. Ein weiterer sehenswerter seiner Art ist der Jimenoa I. Umgeben von surrealen Steinformationen könnte er der Drehort von Jurassic Park gewesen sein. Die Wanderung zu diesem Wasserfall ist zwar nicht ganz einfach, die Strapazen lohnen sich aber auf jeden Fall, um die wunderschöne Landschaft und die Ruhe der Umgebung zu erleben. Nur zu gewissen Zeiten des Jahres darf hier geschwommen werden, informieren Sie sich also bei den Einheimischen, bevor Sie den Sprung ins Nass wagen.

Das Hochland von Jarabacoa hat aber nicht nur Wasser zu bieten, sondern ist außerdem von erstaunlichem Gebirge geprägt, das die ideale Umgebung für Wanderungen darstellt. Der Pico Duarte ist der höchste Gipfel der Karibik und gehört zu den absoluten Highlights von Jarabacoa. Der Berg ist weniger als eine Stunde Fahrt von der Stadt entfernt und bietet mit seinen 3098 Metern Höhe Wanderern einen spektakulären Ausblick. Er befindet sich innerhalb des Nationalparks Armando Bermúdez und ist während einer 2- bis 3-tägigen Wanderung zu erreichen, wobei allerdings auch kürzere Wanderungen möglich sind, die nicht ganz auf den Gipfel führen. 

Ein weiteres Must-see für Naturliebhaber in Jarabacoa ist sicherlich das Naturschutzgebiet Reserva Científica Ebano Verde. Es wurde nach einem einheimischen Baum benannt und beherbergt über 600 Spezies an Flora und Fauna und 80 verschiedene Orchideenarten. Aufgrund der hohen Feuchtigkeit im Reservat fühlt sich diese Pflanze hier besonders wohl, weshalb das Gebiet für Wissenschaftler und Forscher eine wahre Schatzgrube ist. Es können Wanderungen organisiert werden und das Besucherzentrum vor Ort bietet weitere Informationen zu den hier heimischen Arten.

Weitere Rundreisen

Touristische Attraktionen in dominikanische-republik

exoticca_logo

Copyright 2013-2024 Exoticca. Alle Rechte vorbehalten.

Rambla de Catalunya, 2-4, 5ª planta, 08007 Barcelona, Spain