Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Sehenswertes in Mosambik

Rundreisen Mosambik

Bazaruto

Mosambik, eine ehemalige portugiesische Kolonie, ist eines jener südafrikanischen Ziele, die einen Besuch wert sind. Der Massentourismus ist hier noch nicht angekommen und die Natur bietet Ihnen Raum für einzigartige Erlebnisse. Nicht umsonst gilt sie als eine der schönsten Landschaften der gesamten afrikanischen Küste. Von allen möglichen Reisezielen, die es in Mosambik zu entdecken gibt, ist eine Reise nach Bazaruto eine der besten Entscheidungen, die man treffen kann. 

Reise nach Bazaruto: besser mit dem Flugzeug

Bazaruto ist eigentlich ein Archipel, der aus sechs Inseln besteht. Derjenigen, die ihm seinen Namen gibt, und fünf weiteren: Santa Carolina, Shell, Banque, Benguerra und Magaruque. Wenn Sie in der Hauptstadt von Mosambik, Maputo, angekommen sind, reisen Sie am besten mit dem Flugzeug nach Bazaruto. Die öffentlichen Verkehrsmittel können in Mosambik unbequem sein. Aber es gibt auch Busse, wenn Sie dies vorziehen. 

In jedem Fall werden Sie in der Stadt Vilanculos abgesetzt, von wo aus Sie mit einem Boot zur Insel Bazaruto übersetzen, wo sich die meisten Aktivitäten und einige der Sehenswürdigkeiten dieses Reiseziels konzentrieren.

Meereslebewesen in Bazaruto locken

Bitte beachten Sie, dass Bazaruto zum Nationalpark erklärt wurde. Der Grund dafür ist die biologische Vielfalt seiner Gewässer, die reich an Korallenriffen und anderen Unterwasserlebewesen sind. Deshalb ist es ein ideales Ziel für Fotografen, Fischer und Naturliebhaber im Allgemeinen.

Einige der Aktivitäten, die Sie in diesem wunderschönen Archipel unternehmen können, sind:

Sportfischen. Fans aus der ganzen Welt reisen nach Bazaruto, um eine sehr begehrte Spezies zu fangen: den Marlin. 

Sichtung von seltenen Meeresarten, wie z.B. Walhaie. Allerdings ist in diesem Fall die richtige Jahreszeit ausschlaggebend. Wenn Sie abenteuerlustig sind, ist es auch möglich, mit diesen Tieren zu tauchen. 

Die Insel Bazaruto erkunden: Sanddünen in der blauen Unendlichkeit

Noch bevor man eintaucht, um die verborgenen Schätze unter dem Wasser des Indischen Ozeans zu entdecken, lohnt es sich, die Oberfläche der Insel genauer zu erforschen. 

Sie besteht aus einer Vegetation, die von großen Strandsanddünen durchsetzt ist, und der endgültige Effekt ist eine Patchwork-Landschaft zwischen Wüste und Dschungel, aber umgeben von Meer. Das Klettern auf die Dünen kann Ihre Beine stark beanspruchen, da der Sand kein einfaches Terrain zum Wandern ist. Die Mühe wird sich jedoch lohnen. Von oben offenbart das Meer vor den Augen des Reisenden seine dutzenden von Blautönen. Lassen Sie bloß nicht die Kamera im Hotel.

Eine kleine Warnung: Seien Sie auf alles vorbereitet. Es ist möglich, dass Sie keinem einzigen Lebewesen begegnen, aber Sie können auch genauso gut auf eine Schafherde stoßen, die im Gebüsch weidet.

Die Bevölkerung und ihre Traditionen

In Bazaruto leben die Fischer noch immer nach ihren Traditionen und fahren jeden Morgen mit großen Segelbooten, die wohl noch von vergangenen Tagen erzählen, zum Fischen hinaus. Der tägliche Fischfang ist das, was sie ernährt, und sie schenken den Reisenden normalerweise keine große Aufmerksamkeit. Es ist ratsam, sie nicht mit Fotos zu belästigen, da sie nicht wirklich eine Touristenattraktion sind, sondern die Bewohner der Insel.

Diese Fischer versorgen die Touristenläden mit frischem Fisch. Wenn Sie sich also entschieden haben, nach Bazaruto zu reisen, probieren Sie den gegrillten Fisch. Wenn möglich, vor dem Schnorcheln, um die Goldfische zu beobachten. 

Bazaruto auf dem Land-, See- und Luftweg

Wie wir bereits gesagt haben, ist das Schönste an Bazaruto die Unterwasserfauna, und man kann sie sowohl beim Schnorcheln als auch beim Tauchen genießen. Die Erfahrung ist in jedem Fall völlig unterschiedlich. Wenn Sie tauchen möchten, aber unerfahren sind, werden Sie keine Schwierigkeiten haben, einen Tauchlehrer oder einen Monitor zu finden, der Sie begleitet.

Auch ein Spaziergang über die Insel ist empfehlenswert und natürlich das Schwimmen und Sonnenbaden an den Stränden. Denken Sie jedoch daran, dass die Sonne in diesem Gebiet besonders gefährlich ist. Schützen Sie Ihre Haut und tragen Sie während der heißesten Zeit des Tages einen Hut.

Die dritte Möglichkeit ist, den Bazaruto-Archipel aus der Vogelperspektive zu sehen. Eine der begehrtesten Aktivitäten ist die Vermietung von Kleinflugzeugen, mit denen die Inseln überflogen werden können. Aus der Luft kann man wunderbare Bilder machen, die die weißen Sanddrucke auf dem blauen Meer zeigen. Einige von ihnen sehen wie echte Haute-Couture-Muster aus. Zum richtigen Zeitpunkt können Walhaie auch von oben gesichtet werden.

Momentan haben wir keine Reisen nach Bazaruto

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern. Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Weitere Rundreisen