Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Typische Gerichte aus

Typische Gerichte aus Japan

Die japanische Küche besticht durch ihre unendliche Vielfalt, die weit über die verschiedenen Zubereitungsarten von Sushi hinausgeht. Auch wenn die Speise aus rohem Fisch besonders beliebt ist, und ihren Weg längst über die Grenzen des Landes hinaus gefunden hat, werden in den japanischen Küchen viele weitere Leckerbissen zubereitet.

Eine große Anzahl der traditionellen Gerichte hat chinesische Wurzeln, aber über die Jahre hinweg haben die Japaner ihnen einen eigenen Geschmack verliehen. Saisonale und frische Lebensmittel spielen in der Gastronomie des Landes eine wichtige Rolle. Besonders häufig werden Erzeugnisse wie Fisch, Fleisch und Gemüse aber auch Nudeln in unterschiedlichen Größen und Geschmacksvarianten für die Zubereitung der Gaumenfreuden verwendet.

Agedashi Tofu

Obwohl die Japaner den Tofu auf viele Arten zubereiten, da es eins der meist benutzten Lebensmittel in ihrer Küche ist, gehört diese Zubereitungsart zu den leckersten. Er wird in Stückchen geschnitten, mit Kartoffelstärke bestäubt und frittiert. Serviert wird er in der Tentsuyu-Brühe, mit Negi, einer Art grüner Zwiebel und Katsuobushi, getrockneten Thunfisch- oder Bonitoflocken.

Miso-Suppe

Eine der wichtigsten Speisen in der japanischen Küche. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Suppe, die Miso enthält, eine Art aromatisierte Soja-Paste. Es gibt zwei Arten, zum einen den Shiro, ein milder Miso mit wenig Salz und zum anderen den Aka, der deutlich stärker und salziger ist. Sie unterscheiden sich nach Farbe. Der erste ist weiß und der zweite rot. Die Grundzutat dieser Suppe ist der Dashi und oft enthält sie auch Tofu, Algen, Lauch, Kartoffeln, Fleisch, Fisch oder Huhn.

Mochi

Dies ist ein typischer japanischer Reiskuchen. Er wird aus Mochigome, einem Klebreis, zubereitet. In der Konditorei werden viele Varianten kreiert, zum Beispiel mit Süßem oder mit der Adzukibohne gefüllt (Daifuku). Andere enthalten Fruchtstücke, Obstsalat oder zerkleinerte Melone. Sie werden in verschiedenen Größen hergestellt und alle werden mit Maisstärke bedeckt, damit sie sich nicht verkleben.

Okonomiyaki

Dieses Gericht ist eine Art japanischen Eierkuchens, der auf einer heißen Eisenplatte zubereitet wird. Es besteht aus Mehl, geriebener Jamswurzel, Ei und enthält oft unter anderem zusätzlich Zwiebeln, Fleisch, Krabben, Gemüse, Mochi, Garnelen und Käse. Einmal zubereitet, wird er mit verschiedenen Saucen bedeckt, wie z. B. der Mayonnaise. Außerdem kommen grüne Algen und Katsuobushi, getrockneter Lachs oder Thunfisch, drauf.

Sashimi

Das ist roher Fisch, der in feine Filets geschnitten wird, jedoch nicht so fein wie beim Carpaccio. Man isst ihn normalerweise mit Sojasauce, Wasabi, ein typischer grüner und sehr pikanter Meerrettich, sowie mit eingelegtem Ingwer. Es gibt unter anderem Sashimi aus Thunfisch, Lachs und Schwertfisch. Der Fisch wird auf -60 ºC tiefgefroren, um seine Eigenschaften zu erhalten und damit er einem nicht schlecht bekommt.

Soba und Udon

Dies sind die typischen japanischen Nudeln. Die Soba-Nudeln sind sehr dünn und werden mit einer Sauce oder in einer heißen Brühe serviert. Man kann sie oft an Straßenständen finden, da sie zu den meist gegessenen Fast-Food-Gerichten gehören. Die Udon-Nudeln dagegen sind die dickeren Nudeln. In der Tat, die Original Udon-Nudeln waren 6 bis 8 Millimeter dick. Sie werden immer mit einer Fischbrühe und mit Sojasauce gegessen.

Sushi

Das japanische Gericht par excellence und auch das Internationalste. Es handelt sich um gekochten Reis, der mit einer Meeresalge bedeckt wird und im dessen Inneren sich roher Fisch, Meeresfrüchte oder Gemüse befinden. Es gibt verschiedene Sushi-Arten: Makizushi, die traditionellen runden Rollen; Nigirizushi, die gewöhnlichsten in Japan, eine Reisrolle, die mit einem Stück Fisch belegt und manchmal mit einem Algenstreifen zusammengebunden wird; oder Oshizushi, ein gepresstes Sushi.

Tempura

Es handelt sich um frittiertes Gemüse und sogar Meeresfrüchte. Es ist eins der beliebtesten Gerichte Japans und auch eins der meist exportierten in andere Kulturen. Zum Frittieren wird Sesamöl verwendet und zum Essen werden die kleinen panierten Stücke in Tentsuyu getaucht, eine Sauce auf Basis von Brühe, Soyasauce und süßem Sake. Die Stücke werden sorgfältig in verschiedenen Farbkombinationen serviert.

Tonkatsu

Es ist eins der beliebtesten Gerichte der japanischen Gastronomie. Es handelt sich um ein paniertes Schweinekotelett, das in Stückchen geschnitten wird. Normalerweise wird es mit Reis, Miso-Suppe und Gemüse serviert. Es gibt davon auch andere Varianten, da es ursprünglich mit Kalbfleisch zubereitet wurde. Bei einer davon wird es auch mit Hähnchen gemacht. Dieses Gericht ist so beliebt, dass es sogar ein eigenes Fest hat, welches am 1. Oktober gefeiert wird.

Yakisoba

Dies sind frittierte Nudeln. Obwohl sie ursprünglich aus China kommen, sind sie sehr üblich in der japanischen Küche. Sie können als Hauptgericht oder als Beilage serviert werden. Auch können Sie mit Brot gegessen werden, so als würde es sich um ein Wurstbrötchen handeln. Diese Nudeln werden oft mit Rind-, Hühnchen- oder Schweinefleisch und Gemüse zubereitet. Wenn die Nudeln dicker als normal sind, spricht man von Yakiudon.