Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Traditionelle Feste in

Traditionelle Feste in Türkei

Das Land, das zwischen Europa und Asien liegt, ist eins der reichsten an Kunst, Kultur und Geschichte. Die orientalische Stadt Istanbul bietet eher moderne Veranstaltungen im Kontrast zu den traditionelleren Festen, welche eher im Landesinneren zu bewundern sind. Diese sind auch die beste Option, um sich in die türkische Kultur einzuführen, wo die traditionellen Kleider, die Derwische oder die für jede Region typische Musik die Atmosphäre dominieren. Die Türkei ist ein moslemisches Land, so dass viele ihrer Feste sich nach dem islamischen Kalender richten.

Öl-Ringkampffest von Edirne

Das Yagli güres ist der türkische Öl-Ringkampf, bei dem zwei Männer gegeneinander antreten, die von Kopf bis Fuß in Olivenöl eingerieben sind. Ein sehenswertes Schauspiel, das im Jahr 2010 zum Immateriellem Weltkulturerbe erklärt wurde. Dieses Festival ist für alle Männer offen, egal, welcher Religion sie zugehören.

Das Fest des Heiligen Nikolaus

Man sagt, dass in dieser türkischer Region war es, wo Heiliger Nikolaus geboren wurde und aufgewachsen ist, der auch als Weihnachtsmann bekannt ist. Deswegen wird Anfang Dezember ein Fest gefeiert, wo der Heilige verehrt wird, mit mehreren religiösen Veranstaltungen und Festzügen.

Das Troja-Festival von Canakkale

Dieses Festival ist eins der beliebtesten der Region. Es sticht durch die verschiedenen Tanz-, Musik- und andere Bühnenkunstveranstaltungen hervor. Es werden auch sportliche Wettbewerbe organisiert und die Straßen füllen sich mit Farben und Ornamenten. Es dauert um die fünf Tage und es wird der Entdeckung von Troja gedacht.

Internationales Filmfestival in Istanbul

Während der 15 Tage, die das Festival dauert, werden sowohl eigene, türkische Filme gezeigt, als auch die der neuen weltlichen Filmgenerationen. Eine gute Gelegenheit, sich mit der Kinokultur dieses faszinierenden Landes vollzusaugen.

Kamelringen-Festival in Selcuk

Obwohl man es auch in anderen Teilen des Landes sehen kann, das bekannteste findet in Selcuk statt, 3 Kilometer von Ephesos entfernt. Mit mehr als 2000 Jahren ist dieses Fest eins der ältesten und traditionsreichsten im Land. Diese Kamele, Tülüs genannt, kämpfen um ein anwesendes brunftiges Weibchen. Der Kampf richtet sich nach Regeln, so dass es einen Schiedsrichter gibt. Der Gewinner ist das Kamel, das nicht zu Boden fällt.

Kunst- und Kulturfestival in Istanbul

Fünfzehn Tage lang füllt sich Istanbul mit Aufführungen, Konzerten und Veranstaltungen, bei denen die Musik die Hauptrolle spielt. Hier gibt es Platz für alle Musikrichtungen: Klassik, Pop, Rock, traditionelle und zeitgenössische Musik. An dem Festival nehmen große Komponisten teil und es werden Vorträge und Workshops organisiert.

Tag der staatlichen Souveränität

Dieser ist der türkische Nationalfeiertag. Es wird der Beginn der Republik gefeiert, und es werden dem ersten Präsidenten der Republik Türkei, Mustafa Kemal Ataturk, die Ehren erwiesen. Es wird auch die erste Zusammenkunft des republikanischen Parlaments in 1920 gefeiert, und er fällt mit dem Kindertag zusammen. Obwohl er im ganzen Land gefeiert wird, der beste Ort, um ihn zu erleben ist die Hauptstadt, Ankara.

Zeremonie des Gedenkens des Mevlana in Konya

Konya ist die Stadt der seldschukischen Derwische. In der Tat, es ist hier, wo der Meister dieser Kunst, Mevlana Rumi Jelaleddin, begraben wurde. An diesen Tagen werden mehrere Veranstaltungen in der Stadt organisiert, die mit diesem typischen türkischen Tanz ihres Ordens gedenken. Es ist der beste Ort und Augenblick, um die Derwische in ihrem vollen Glanz zu erleben.