Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Einkaufen in

Einkaufen in Vietnam

Vietnam ist das Einkaufsparadies. Die Straßen der wichtigsten Städte, wie Hanoi der Hauptstadt, sind überfüllt mit Märkten, wo man authentische Schnäppchen finden kann: Kleidung, Schuhe, Accessoires und eine große Auswahl an Handwerkskunst.

Es ist wichtig zu bemerken, dass die günstigsten Artikel diejenigen sind, die im Land hergestellt werden, während die importierten Waren einen ähnlichen Preis wie in Europa haben. Zum Beispiel, was die Elektronik und die Mobiltelefonie betrifft, braucht man keine Zeit zu verlieren, da es nicht günstiger als in europäischen Ländern ist.

In allen Städten gibt es Einkaufszentren, obwohl die meisten von ihnen sich auf den Tourismus fokussieren. Die Vietnamesen kaufen normalerweise auf den Märkten ein, wobei man von einem zum anderen laufen muss, um alles zu bekommen, was man braucht. Die besten Orte zum Einkaufen sind Hanoi mit seinem alten Markt Ho Chi Minh, mit den Märkten Ben Thanh sowie An Dong und das moderne Einkaufszentrum Windsor Plaza oder Hoi An, wo man maßgeschneiderte Kleidung kaufen kann.

Juwelen

Juwelen gehören zu den wertvollsten Gütern Vietnams, da ihr Preis aufgrund der Versteuerung in den meisten Fällen niedriger als in Europa ist. Einer der besten Orte in Hanoi, um Edelsteine, Juwelen oder Modeschmuck zu kaufen, ist das Einkaufszentrum Ruby Plaza, denn dort findet man eine Menge Juweliere. Es werden auch Uhren angeboten. Sehr zu empfehlen ist es, in den Etablissements auf die Eingänge zu achten, da man an ihnen sehen kann, ob sie vertrauenswürdig sind und damit jegliche Zweifel über deren Authentizität ausräumen. Wenn man Kriegsreliquien kaufen möchte, besucht man am besten den Markt von Dan Sinh in Ho Chi Minh.

Kleidung

Vietnam verfügt über eines große Auswahl an Kleidung für alle Geschmäcker und Stile ab 3 Euro. Dort können Sie Kleider, Schuhe, T-Shirts und jede Menge Accessoires finden. Hierfür eignen sich die Straßenmärkte am besten, denn die Kleidung dort ist immer günstiger als in den Einkaufszentren. Das beste Gebiet zum Einkaufen in Hanoi ist der alte Stadtteil Old Quarter. Obwohl es in Vietnam nicht erlaubt ist, Imitationen bestimmter Marken zu verkaufen, haben die meisten sicherlich etwas davon im Hinterzimmer, wenn man sie danach fragt. Diese Imitationen sind im Allgemeinen von guter Qualität, vor allem die Taschen. Wenn Sie nach Kleidung nach Maß suchen, ist der beste Ort dafür Hoi An. Die bekanntesten Läden hierfür sind Yaly Couture, Lana Silk und A Dong Silk.

Kunsthandwerk

Auf der Reise nach Vietnam werden Sie feststellen, dass viele der Straßenmärkte sowohl in der Hauptstadt Hanoi als auch in anderen Städten des Landes eine große Vielfalt an Kunsthandwerk anbieten. Der beste Stadtteil in Hanoi, um Keramik zu kaufen, ist Bat Trang, das nicht nur der größte Stadtteil ist, sondern in dem man außerdem den Töpfern bei der Arbeit mit den traditionellsten Techniken zusehen kann. Auch auf dem alten Markt von Hanoi kann man eine große Vielfalt an kunsthandwerklich hergestellten Souvenirs finden. Diese Art von hiesiger Kunst kann man in Ho Chi Minh auf einigen Märkten wie dem An Dong oder dem Ben Thanh finden.

Seide

Seide ist eines der begehrtesten Rohstoffe Vietnams. In der Hauptstadt Hanoi gibt es einen ganzen Stadtteil, der dem Verkauf dieses Textils gewidmet ist. Er liegt im Distrikt Van Phuc, wo man kleine Kunsthandwerksläden finden kann, in denen seit mehr als einem Jahrhundert Seide zu gutem Preis verkauft wird. Insgesamt kann man dort mehr als 100 Läden finden, die Stoffe, Seide und Kleidung verkaufen. In der Stadt Ho Chi Minh gibt es ebenfalls einige Läden, in denen man Kleidung aus Seide kaufen kann. Einer von ihnen ist Tricia & Verona.