Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Traditionelle Feste in

Traditionelle Feste in Arabische Emirate

Die Festlichkeiten in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind hauptsächlich durch die islamische Religion markiert, so dass sich viele ihrer Feiertage nach dem muslimischen Kalender richten und das Datum von Jahr zu Jahr variieren kann. Der Luxus, die Größe und die Modernität einiger ihrer Städte wie Dubai oder Abu Dhabi haben dazu geführt, dass dort viele sportliche und kulturelle, sehr auffallend organisierte, Veranstaltungen stattfinden. In der Stadt der Einkäufe, in Dubai, könnte auch kein Tag fehlen, der exklusiv den Geschäften gewidmet ist. Ein guter Tag, um durch die Stadt-Bazare zu bummeln und sich von ihren Rabatten verführen zu lassen.

Dubai Marathon

Es ist eine der beliebtesten Laufveranstaltungen des Landes. Die erste wurde am 14. Januar 2000 organisiert und acht Jahre später galt dieser Langlauf als der reichste der Welt, da demjenigen, der den Weltrekord in Geschwindigkeit brechen könnte, eine Million Dollar angeboten wurde.

Eid al Adha

Bei diesem Fest, das als Opferfest oder auch als Lammfest bekannt ist, wird ein Tier geopfert. Die Idee ist es, die Koranpassage nachzustellen, in der Abraham den Willen zeigt, seinen Sohn Allah zu opfern.

Geburtstag des Propheten Mohammed

Das Fest wird in allen islamischen Ländern gefeiert und wechselt sein Datum von Jahr zu Jahr. An diesem Tag feiert man die Geburt von Mohammed, der Prophet des Islams, der diese Religion vor seinem Tod eingeführt und verbreitet hat. Dieser Tag ist bekannt als Rabi‘ al-Awwal und die Gläubigen gehen zu den Moscheen zum Beten.

Internationales Filmfestival in Dubai

Es ist eins der bedeutendsten und anerkanntesten Filmfestivals im Nahen Osten. Es werden sowohl internationale als auch lokale Filme vorgeführt, was eine ausgezeichnete Gelegenheit bietet, sich in die arabische Filmwelt einzuführen. Es werden auch Preise in verschiedenen Kategorien vergeben.

Islamisches Neujahr

Es ist der erste Tag des islamischen Kalenders. Er fällt mit dem Tag der Ankunft Mohammeds in Medina zusammen, nachdem er dorthin von Mekka aus gereist ist, und die Gläubigen gehen an diesem Tag in die Moscheen zum Beten. In einigen Städten gibt es Feuerwerke und es werden Feste und Veranstaltungen organisiert.

Ramadan

Dieses muslimische Fest findet im neunten Monat des islamischen Kalenders statt und das Datum ändert sich jedes Jahr. Das Besondere am Ramadan ist, dass die Gläubigen vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang fasten. Es ist auch eine Zeit des Gebets und es gibt viele Feierlichkeiten und Rituale.