Hilfe
DE
Mein Konto
Update zum Coronavirus

Einkaufen in

Einkaufen in Mongolei

Viele Reisende möchten die Erinnerungen, die sie mit nach Hause nehmen, gut auszuwählen. Es ist am besten, das Reiseziel gut zu kennen, um zu wissen, was die typischsten Souvenirs sind, zu denen Dekorationen, Utensilien oder Kleidung gehören können.

Im Falle der Mongolei gibt es viele Gegenstände mongolischer Handwerkskunst, mit denen Sie Ihr Haus dekorieren können. 

Traditionelle mongolische Kaschmir-Kleidung

Traditionelle mongolische Kleidung und Hüte sind auffallend farbenfroh und gehören zu den denkwürdigsten Mitbringseln einer Reise in die Mongolei

Dieses Land ist einer der weltweit größten Produzenten von Kaschmir, einer sehr seltenen und weichen Ziegenwolle, die zudem noch bequem ist. So ist es nicht verwunderlich, dass Besucher in der Mongolei Pullover, Socken und alle Arten von warmer Kleidung kaufen.

Einer der begehrtesten Kaschmirartikel sind Schuhe, die im Winter wegen ihrer Wärme und Bequemlichkeit zum Must-Have werden.

Erinnerungen an den Buddhismus

Die am meisten praktizierte Religion in der Mongolei ist der Buddhismus, daher finden Sie in der Mongolei viele Gegenstände, die mit diesem Kult in Verbindung stehen. Von Buddha-Statuetten bis hin zu Stoffmanuskripten, Stupas, Tsampa oder rituellen Dolchreproduktionen.

Man findet sie in der Nähe der meistbesuchten Tempel und auch auf traditionellen Märkten und sie sind das perfekte Geschenk für Liebhaber des Spirituellen. 

Ein Stück Alltag in der Jurte

Die Jurten sind die großen mongolischen Zelte, in denen die Nomadenvölker leben. Sie zu bauen ist eine Kunst, die in der Familie ausgeübt wird und in einigen Fällen die gesamte Gemeinschaft miteinbezieht.

Einige der dekorativen Elemente der Jurten stehen sowohl als Nachbau, als auch in Originalform zum Verkauf. Seien Sie beim Kauf von Antiquitäten vorsichtig: Ihre Ausfuhr ist verboten und könnte Sie beim Zoll in Schwierigkeiten bringen. 

Leder-Handwerkskunst

Eine der großen Attraktionen für die Besucher der Mongolei sind die handgefertigten Lederprodukte. Mongolische Kürschnerinnen und Kürschner verarbeiten dieses Material mit Geschick und sind in der Lage, vom zartesten Handschuh bis zum wärmsten Mantel, aber auch Brieftaschen, Geldbörsen und natürlich Schuhe herzustellen. 

Traditionelle Lederschuhe mit hochgezogener Zehe sind eines der beliebtesten Souvenirs, die man in der Mongolei kaufen kann. 

Darkhan Nekhii ist einer der ältesten und renommiertesten Hersteller von Schafsfellmänteln. Das Unternehmen wurde gegründet, um den russischen Markt zu beliefern, aber gegenwärtig unterhält es Handelsbeziehungen mit der ganzen Welt. Sie können seinen Online-Shop besuchen, um sich ein Bild von der Qualität zu machen, mit der es arbeitet.

Antiquitäten

Die unkontrollierte Ausfuhr ist in der Mongolei nicht erlaubt, es sei denn, Sie legen beim Zoll eine Bescheinigung vor, die besagt, dass Sie die Waren in einem traditionellen Geschäft gekauft haben. Daher ist es keine gute Idee, auf Flohmärkten nach Antiquitäten zu suchen. Stattdessen sollten Sie sich in konventionellen Geschäfte umsehen. In Ulaanbaatar gibt es viele davon, und dort kann man von buddhistischen Medaillen bis hin zu alten Münzen und Schnupftabakdosen alles kaufen.

Kauf von Waffen der ehemaligen mongolischen Armee in der Mongolei

Fans antiker oder exotischer Waffen finden in der Mongolei ihr Paradies. Hier finden Sie alles von Dolchnachbildungen bis hin zur Möglichkeit, einen echten Bogen mit Köcher und Pfeilen zu kaufen. Heutzutage stellen erfahrene Handwerker sie in drei Größen her: Frau, Kind und Mann. Sie bestehen aus Edelhölzern, die Seile sind aus Tierdarm und die Pfeilspitzen entweder aus Holz oder Knochen. 

Rituelle Masken

Einige Reisende fühlen sich besonders von Masken angezogen. Die mongolischen Ritualmasken sind sehr auffällig aufgrund ihrer Farben. Einige von ihnen sind Phantasieprodukte, aber andere reproduzieren diejenigen, die von den alten Schamanen in den Ritualen der Gemeinschaft mit den Göttern getragen wurden. 

Musikinstrumente

Wenn Sie ein Land nicht verlassen können, ohne ein Stück seines Herzens mitzunehmen, sind Sie vielleicht Sammler schöner Musikinstrumenten aus verschiedenen Teilen der Welt. Denn es ist die Musik, die direkt mit dem Herzen verbunden ist. Eines der typischsten Instrumente, die man in der Mongolei kaufen kann, ist die Morin Khuur, ein Saiteninstrument in der Form eines Pferdes auf dem Kopf.

Kaufen Sie Kissen, Ornamente, Anhänger usw. Die Pferdeform tritt sehr häufig auf. Aus gutem Grund, denn das Pferd ist eines der wichtigsten Elemente der mongolischen Nomadenkultur.

Wo kann man in der Mongolei einkaufen?

Wir raten Ihnen, sich für traditionelle Antiquitätenläden zu entscheiden, aber für alles andere auf den Schwarzmarkt zu gehen. Nein, es ist kein Nest von Schmugglern. Schwarzmarkt heißt der große Weg außerhalb Ulaanbaatars, Naran Tuul auf Mongolisch.